Slydogs

---- NEWS-Archiv 2019 ----

24.12.2019

Frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr

Die Marl Sly Dogs wünschen allen Spielern, Mitgliedern, Freunden und allen anderen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

27.11.2019

REWE – Scheine für Vereine

Natürlich beteiligen sich auch die Marl Sly Dogs an der Aktion von Rewe „Scheine für Vereine“.

Noch bis zum 15.12. habt ihr die Gelegenheit bei einem Einkauf ab 15,-€ bei REWE Aktionsgutscheine zu bekommen, die dann über eine App oder über das Internet für die Marl Sly Dogs gutgeschrieben werden können. Solltet ihr nicht die Möglichkeit haben, die Gutscheine direkt einzugeben, könnt ihr diese auch gerne bei den jeweiligen Trainern abgeben, wir lösen sie dann für euch ein.

Wir brauchen jeden Schein – also bitte motiviert auch Freunde, Nachbarn und Bekannte.

DANKE!

19.11.2019

Liebe Freunde der Marl Sly Dogs,

auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an der Sparkasse Aktion „All for Vest“ teil und hoffen, wieder einen der vorderen Ränge für unseren Verein erreichen zu können.

Unser zu unterstützendes Projekt in diesem Jahr ist ein Baseball-Camp für Kinder und Jugendlichen aus dem ganzen Kreis Recklinghausen aber natürlich auch darüber hinaus. Mit diesem Camp wollen wir unsere Sportart bekannter machen und den Kindern aus der Region eine Alternative zu Fußball oder Handball näherbringen. Das Camp soll in den Herbstferien 2020 stattfinden und wir wollen die Kosten für die Teilnehmer so gering wie möglich – im Idealfall sogar kostenlos – halten.

Wir planen allerdings den Teilnehmern des Camps eine „rund-um-Versorgung“ zur Verfügung zu stellen, also neben dem benötigten Equipment wie Bälle, Handschuhe und Schläger auch Getränke, frisches Obst und einen extra aus den USA, dem Mutterland des Baseballs, eingeflogenen Trainer.

Dies kostet natürlich alles Geld. Wir stehen als Verein eine Randsportart leider nicht im großen Fokus von Sponsoren und auch unsere Mitgliedsbeiträge sind so niedrig wie möglich angesetzt und dienen der Deckung des laufenden Spielbetriebes. Daher sind wir – gerade auch für Sonderaktionen – immer wieder auf die Unterstützung bei Aktionen wie „All for Vest“ angewiesen.

Und die Unterstützung ist einfach. Bitte einfach das Projekt „klicken“ [hier] mit seinem Facebook-Account verbinden und 5 Sterne für die Marl Sly Dogs abgeben. Wenn ihr dann noch mehr für uns tun wollt, liked, teilt diesen Beitrag und bittet eure Freunde und Bekannte ebenfalls uns zu unterstützen.
 
Vielen Dank für eure Hilfe!

19.11.2019

Dear friends of the Marl Sly Dogs,

also this year we take action „All for Vest“ again and hope for being able to achieve one of the front ranks again for our association.

Our project this year to be supported is a baseball camp for children and young person from the whole Vest Recklinghausen, however, also  over that out. With this camp we want to make our sport better known and familiarize the children with an alternative to soccer or handball from the region. The camp should in the autumn holidays 2020 take place and we want to hold the costs for the participants as small as possibly – in the ideal case even free.

We intend to provide an „all inclusive offering“ for the participants of the camp, however, therefore next to the  required equipment as balls, gloves and bats also drinks, fresh fruit and an extra from the USA, the land of origin of the baseball, flown in coach.

This costs of course all money. We stand as an association an edge sport in Germany unfortunately not in the big focus of sponsors and also our membership fees are as low as possibly applied and are used for the cover of the on-going game operation. Therefore we are dependent on the support at actions as „All for Vest“ again and again – precisely also for special actions.

And the support is simple. Please easy the project „click“ [here] with its Facebook account and give 5 stars for the Marl Sly Dogs. If you still want to do more for us, like, divide this contribution and ask for supporting also us your friends and acquaintances.

Thank you for your  assistance!


30.10.2019

World Series 2019 - Update - Game 6

Washington wehrt den ersten Matschball der Astros ab und erzwingt das Entscheidungsspiel.

>>> Die Serie der Heimniederlagen! - Bis dato konnte kein Team nur ein Spiel in der WS vor heimischem Publikum gewinnen.

So geht es ins letzte und siebte Spiel. Bleibt es bei dieser Serie müsste das Team aus Washington am Ende der Sieger sein...

Obwohl die Astros am Ende des ersten Innings leicht mit 2:1 in Führung lagen, konnten die Nationals dank ihrer Homeruns gegen Verlander, Pitcher der Astros, im fünften Inning erstmals in Führung gehen und diese Führung im siebten und neunten Inning ausbauen.

Der Pitcher der Nationals, Strasburg hatte da etwas mehr Glück. Die Schlagmänner der Astros haben oft nach unglücklichen Bällen geschwungen und somit für - aus der Sicht von Houston - unnötige Strike Outs verursacht. Aber die Verteidigung der Nationals stand an diesem Spieltag gut hinter ihrem Pitcher und verhinderte somit das Weiterkommen der gegnerischen Läufer auf den Bases Richtung Homeplate und somit auch mögliche Punkte.

Es war ein episches Spiel, das fesselnd und spannend war. Mit mega Homeruns (u.a. Juan Soto 5 HR in der WS), strittigen Entscheidungen der Umps, Unterbrechung wegen Videobeweis und einem wütenden National-Manager Martinez, der letztendlich des Spielfeldes verwiesen wurde.

Schmerzlich, das der in Housten geborene Anthony Rendon in dieser Nacht mit seinen Schlägen für fünf Punkte sorgte (RBI).

Und nicht zu vergessen, das Pitching von Strasburg, dies könnte eine große Etappe in seiner Kariere gewesen sein.

In allem war es ein Geschenk an alle,die gestern das Spiel als neutrale Fans geschaut haben... bitte mehr im letzten Spiel der Saison!

28.10.2019

World Series 2019 - Update - Game 5

Astros drehen World Series!

Die Houston Astros haben im fünften Duell der World Series die Washington Nationals mit einem 7:1-Sieg vom Platz gefegt und sind nun einen Sieg vom Gewinn des Titels in der MLB entfernt.

Die Zeichen standen gut für die Astros, nachdem Max Scherzer, das Pitching-Ace der Nationals, das Spiel aufgrund starker Rückenschmerzen absagen musste.

Mit einem großen Vorteil starteten die Gäste somit in dieses fünfte Duell. Als entscheidender Spieler der Astros stellte sich Gerrit Cole heraus, der neun Strikeouts im Spiel erzielte und nun insgesamt bei 47 in dieser Postseason steht - damit stellte er den alten Rekord von Cliff Lee aus dem Jahr 2010 ein.

Die Serie endet in jedem Fall in Houston, auch ein mögliches siebtes Spiel würde am Mittwoch beim Champion von 2017 über die Bühne gehen. Allerdings war der Heimvorteil in dieser Serie bislang keiner: In jedem Spiel gewann das Auswärtsteam.

Bild Quelle: mlb.com

26.10.2019

U18 End of Season Tournament

Marl Sly Dogs in Zagreb

Nach einem tollen Saisonabschluss genießt die u18 einen Abend in Zagreb.

26.10.2019

U18 End of Season Tournament

Marl belegt dritten Platz bei Internationalen u18 Friendship Cup 2019

Nach vier spannenden Spielen belegen unsere Junioren den dritten Platz in Sisak, Kroatien.

Nun geht es für das Team von Dennis Rübenstahl nach Zagreb um noch einen sonnigen Tag in der Landeshauptstadt zu verbringen, bevor es morgen wieder nach Hause geht.

26.10.2019

World Series 2019 - Update - Game 4

Astros schaffen den Ausgleich

Nach dem Fehlstart in der World Series der MLB gegen die Washington Nationals sind die Houston Astros wieder im Rennen.

Die World Series der Major League Baseball (MLB) ist wieder völlig offen. Durch ein 8:1 bei den Washington Nationals glichen die Houston Astros in der Best-of-Seven-Serie zum 2:2 aus.

Nach dem 4:1 vom Vortag war es für die Texaner der zweite Auswärtssieg in Folge.

Damit haben beide Teams am Sonntag die Chance, sich zwei Matchbälle zu holen. Auch das fünfte Finalduell um den MLB-Titel findet in der US-Hauptstadt statt.

Die Serie könnte am Dienstag in Houston zu Ende gehen, ein mögliches siebtes Spiel würde am Mittwoch erneut beim Champion von 2017 über die Bühne gehen. Die Nats aus Washington haben noch nie den Titel geholt und stehen zum ersten Mal im Finale.

Bild Quelle: mlb.com

25.10.2019

U18 End of Season Tournament

Marl Sly Dogs 1-9 Kroatien u18

Leider konnten unsere Junioren Spiel 3 nicht für sich entscheiden und spielen nun ihr viertes Spiel gegen Slowenien. Playball ist 15:00Uhr bei The Nest- Home of Sisak Storks

Wir halten euch auf dem Laufenden

25.10.2019

World Series 2019 - Update - Game 3

Die Astros melden sich in der World Series zurück.

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt wendet Houston die Vorentscheidung zugunsten der Washington Nationals ab.

Nach zwei Heimniederlagen zum Start der Finalserie gewannen die Texaner in der US-Hauptstadt 4:1 und verkürzten in der Best-of-Seven-Serie auf 1:2. Das vierte Duell steigt bereits in der Nacht zum Sonntag wieder in Washington.

Erstmals seit 1996 beim Duell der New York Yankees und der Atlanta Braves gewann jeweils das Auswärtsteam jedes der ersten drei Spiele in der World Series. Für den Final-Neuling aus Washington war es die erste Niederlage nach acht Siegen in Folge.

Quelle Bild: mlb.com

25.10.2019

U18 End of Season Turnier in Sisak!

Das dritte Spiel beginnt nun. Sly Dogs vs Kroatien u18

24.10.2019

U18 End of Season Turnier in Sisak!

Marl Sly Dogs 4-14 Kroatien

Ein zunächst sehr spannendes Spiel boten die Junioren im zweiten Spiel des Sisak Turniers, da sie anfangs einen 4-0 Vorsprung bis ins vierte Inning halten konnten. Der längere Atem der kroatischen Nationalmannschaft hingegen reichte bis zum Ende des Spiel, so dass im letzten Inning, das Spiel mit 14-4 für Kroatien beendet wurde.

Morgen stehen Spiel 3 und 4 an mit hoffentlich besseren Ergebnissen als heute.

24.10.2019

U18 End of Season Turnier in Sisak!

Slowenien 6-1 Marl Sly Dogs

In 20 Minuten startet das nächste Spiel gegen die kroatische Nationalmannschaft. Wir halten euch auf dem Laufenden.

24.10.2019

U18 End of Season Turnier in Sisak!

Gleich startet das erste Spiel der Junioren in Kroatien gegen die slowenische u18 Nationalmannschaft.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

23.10.2019

World Series 2019 - Update - Game 2

Erneut sind die Houston Astros chancenlos.

Nach zwei Spielen der World Series steht das MLB-Überraschungsteam der Washington Nationals blendend da und sind auf bestem Wege zum Überraschungs-Coup in der Major League Baseball.

Der Underdog gewann in der Nacht zum Donnerstag auch das zweite Spiel bei den hoch favorisierten Houston Astros mit 12:3 und geht nun mit extrem viel Rückenwind in das dritte Duell in der Nacht zum kommenden Samstag in Washington.

Quelle Bild: mlb.com

22.10.2019

U18 End of Season Tournament

Die Junioren sind bereit für das anstehende Turnier in Sisak, Kroatien.

Morgen reisen das 20 Köpfige Team von Sly Dogs Head Coach Dennis Rübenstahl ins warme Kroatien um dort vier Spiele in der Vorrunde und hoffentlich auch Spiel 5(Finale) zu bestreiten.

Die jungen Schlitzohren haben das Vergnügen gegen die Nationalmannschaften aus Kroatien und Slowenien zu spielen.

Hier der Spielplan:

24.10.2019.
10:00-12:00 Marl Sly Dogs vs U-18 Slowenien
12:30-14:30 U-18 Kroatien vs Marl Sly Dogs
15:00-17:00 U-18 Slowenien vs U-18 Kroatien

25.10.2019.
10:00-12:00 Marl Sly Dogs vs U-18 Kroatien
12:30-14:30 U-18 Kroatien vs U-18 Slowenien
15:00-17:00 U-18 Slowenien vs Marl Sly Dogs

26.10.2019.
12:00-14:00 FINALE

Spieldauer 2 Stunden oder 7 Innings

22.10.2019

World Series 2019 - Update - Game 1

Die Washington Nationals setzen ihre Märchen-Story fort und gewinnen das erste Spiel der World Series. Juan Soto wird zum entscheidenden Mann.

Das Team aus der US-Hauptstadt setzte sich zum Auftakt mit 5:4 gegen die favorisierten Houston Astros durch.

ie Astros erwischten den besseren Start und gingen mit 2:0 in Führung. Doch Washington antwortete, der 35-jährige Ryan Zimmermann und das 20 Jahre alte Wunderkind Juan Soto gelangen Home Runs zum Ausgleich.

In fünften Inning gelangten die Nationals auf die Siegerstraße, ehe George Springer noch einmal verkürzte. Doch am Ende jubelten die Nationals.

19.10.2019

Update MLB Postseason

>> American League Championship Series (ALCS)

Die Hoffnung lebt – zumindest, wenn man ein Yankee-Fan ist aber auch für Fans der Astros ist noch alles in Ordnung.

Im Spiel 5 haben die Bomber aus der Bronx die Houston Astros mit 4-1 geschlagen und damit die Serie auf 2-3 verkürzt und zurück nach Houston geschickt.

Der Druck war enorm im Yankee Stadium als Linkshänder James Paxton als Starting Pitcher die Batter der Astros gegenüberstand.

Und die Nervosität war sowohl Paxton als auch dem Rest der New Yorker Defensive deutlich anzumerken. Lead-Off-Hitter George Springer kam per Single – so zumindest die offizielle Entscheidung des Scorers (ein E4 gegen Second Baseman Gleyber Torres hätte man hier auch geben können) – auf Base. Danke eines Passed Ball von Catcher Gary Sanchez kam Springer auf die 2nd Base, aufgrund eines Groundout von Jose Altuve erreicht er die dritte Base. Als nächstes ist Michael Brantley am Schlag und darf nach vier Balls ohne Schlag auf das erste Base. Die Astros haben mit Springer nun einen Runner in Scoring Position auf der dritten Base und einen mit Brantley einen Runner auf 1st Base.
Als nächste ist der Clean-up Hitter Alex Bregman am Schlag und Paxton lässt Springer aufgrund eines Wild Pitches den ersten Punkt des Abends einfahren. Definitiv nicht dass, was die Yankees an diesem Abend brauchen. Doch Paxton schüttelt sich einmal kurz und beginnt das Spiel von vorne. Sowohl Bregman als auch der fünfte Schlagmann Yuli Gurriel werden per Flyout zurück auf die Bank geschickt.

Die Astros schickten Justin Verlander auf den Mount und auch sein Start verläuft alles andere als optimal. DJ LeMahieu ist der Lead-Off-Hitter der Yankees und er beginnt das ersten Inning mit einem Homerun und gleicht zum 1-1 aus.

Die nächsten beiden Schlagleute Aaron Judge und Gleyber Torres erreichen jeweils die nächste Base, Giancarlo Stanton ist das erste Aus, aber Judge und Torres stehen auf der zweiten und dritten Base, als Aaron Hicks mit einem 3-Run-Homerun das Yankee Stadium zum Toben brachte und die Heimmannschaft mit 4-1 in Führung brachte.

Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Sowohl Paxton (6 Innings, 4 H, ER, 4 BB, 9 SO) als auch Verlander (7 IP, 5 H, 4 ER, 9 SO) ließen nichts mehr zu, auch ihre Ersatzleute, Tommy Kahnle, Zack Britton und Aroldis Chapman für New York sowie Brad Peacock für die Astros mussten keinen Run mehr hinnehmen.

Das erste Inning war historisch: Noch nie in 405 Posteason-Spielen gelang den Yankees im ersten Inning zwei Homeruns. Die 4 Runs waren die meisten seit Spiel 5 der ALDS 2000 gegen die Oakland Athletics (6). Es war die erste Niederlage für Verlander im achten Postseason-Start gegen New York und zugleich waren es die meisten Runs, die Verlander jemals in einem Inning in der Postseason zugelassen hat.

Heute Nacht um 2:08 Uhr geht es in Houston weiter. Die Astros benötigen weiterhin nur einen Sieg, New York muss noch zweimal gewinnen, um den Traum vom ersten World Series Titel seit 2009 am Leben zu erhalten.

Quelle Bild: mlb.com

18.10.2019

Update MLB Postseason

>> American League Championship Series (ALCS)

Nach dem 8-3 im zweiten Spiel in New York, stehen die Houston Astros mit einer 3-1 Führung kurz vor dem Einzug in die World Series.

Das Spiel 4, welches ursprünglich für Mittwoch geplant war, dort aber wegen Regens nicht gespielt werden konnte, began für die New York Yankees besser. Drei Walks füllten die Bases auf, ein vierter führte zum ersten Punkt der Yankees. Bei immer noch geladenen Bases kassierte Gary Sanchez dann einen Strikeout nach nur 3 Pitches. Danach hatte der Starting Pitcher der Astros Zack Greinke aber kaum noch Probleme mit den Yankees und wurde erst im fünften Inning durch Ryan Pressly ersetzt.

Die Astros selber drehten das Spiel gegen den Starting Pitcher der Yankees Masahiro Tanaka im dritten Inning, als Ihnen nach einem Walk insgesamt 4 Hits in Serie gelangen. George Springer gelang dabei ein 3-Run-Homerun. Tanaka pitchte weitestgehend souverän weiter bis ins sechste Inning und wurde durch Chad Green ausgetauscht. Green kassierte kurz nach seiner Einwechselung den zweiten 3-Run-Homerun des Abends durch Carlos Correa, der die Astros mit 6-1 in Führung brachte. Die Yankees konnten im selben Inning durch Gary Sanchez einen 2-Run-Homerun verbuchen und auf 3-6 verkürzen, mehr war aber nicht mehr drin. Die Astros haben statt dessen in der weiteren Folge noch zwei Runs zum Endstand von 8-3 erzielen können.

Die Yankees haben weiterhin das Problem, dass sie zwar in sogenannte "Scoring-Positions" kommen aber dort die Läufer verhungern lassen. Insgesamt 8 Läufer "left on base" sind deutlich zu viel. Dazu unterliefen den Yankees in diesem Spiel 4 Errors, das letzte Mal hatten sie soviele Fehler vor 43 Jahren (1976) in einer Postseason.

Spiel 5 - und die letzte Chance der Yankees wieder in die Series zu kommen - steigt in der Nacht zum Samstag um 1:08. Die Astros werden wieder auf die genialen Pitches von Justin Verlander setzen, während die Yankees alle Hoffnungen auf den Linkshänder James Paxton setzen.

Quelle Bild: mlb.com

17.10.2019

Update MLB Postseason

>> American League Championship Series (ALCS)

Astros gewinnen auch in New York.

Eine weitere Niederlage und ein herben Rückschlag mussten die Yankees vor heimischem Publikum in der Nacht zum Mittwoch hinnehmen.
Dabei hatte beide Teams oft die Gelegenheit mit bereits Läufern auf der zweiten und ersten Base zu punkten.

Den Yankees fehlten oft nur ein paar Zentimeter, um ins Spiel zurück zu kommen.

Nun wir es langsam eng. Das heutige Spiel wird vermutlich eine Vorentscheidung bringen… aber der Regen könnte beiden Teams einen Strich durch die Rechnung machen.

 

15.10.2019

Marl Sly Dogs sehr zufrieden mit der Premierensaison der Softballerinnen

Am 22.09. endete die Premierensaison der Marl Sly Dogs im Softball mit einem Doppelsieg gegen die Hilden Wains und mit einer positiven Saisonbilanz von 7 Siegen und 5 Niederlagen. Jörg Becker, der vor dem ersten Spieltag als Interimstrainer eingesprungen ist, nachdem die ursprüngliche Trainerin Jacqueline Eickmeier aus beruflichen Gründen kurzfristig das Amt zur Verfügung gestellt hatte, ist mehr als nur zufrieden.

„Wenn man uns vor der Saison gesagt hätte, dass wir in quasi allen Spielen bis zum Schluss um den Sieg mitspielen und am Ende sogar mit einer positiven Bilanz diese Saison abschließen würden, dann hätten wir dies nicht für möglich gehalten“, so Becker.

Im Kader der Marl Sly Dogs befinden sich elf Spielerinnen im Alter von 14 bis 47 Jahren und von diesen elf haben sieben vor der Saison weder Base- noch Softball gespielt. „Umso spannender war die Entwicklung zu sehen, die unsere Spielerinnen genommen haben“, so der Marler Coach, für den Softball auch etwas Neues war.

Waren die ersten Spiele noch mit einer gehörigen Portion Respekt angetreten worden – nicht wenige Spielerinnen haben sich auch die softballtypischen Gesichtsmasken und Schlaghelme mit Schutzvisier geholt – so haben eigentlich schon ab dem zweiten oder dritten Spiel die meisten auf diese besonderen Schutzmaßnahmen verzichtet und sich statt dessen auf das eigene Geschick verlassen. „Ich habe einen Handschuh, wenn ich damit alles richtig mache, schützt der mich vollkommen“, so Mareike Perkowski, die in ihrer Premierensaison vornehmlich im Outfield zum Einsatz kam aber auch das ein oder andere Inning im Infield spielen konnte. „Persönlich war es für mich super, nicht nur auf einer Position eingesetzt zu werden“, so die 35-jährige, die über ihren Sohn Paul-Ole (5 Jahre) zu den Sly Dogs gekommen ist. Sie war in 10 von 12 Saisonspielen im Kader und konnte auch Punkte (Runs) erzielen und dank ihrer Schläge andere Spielerinnen zu Punkten verhelfen.

Dauerbrennerin, bei jedem Spiel im Kader und in 11 von 12 Spielen auf dem Platz war auf Seiten der Marler die 39 jährige Cindy Becker, die ebenfalls über ihre Kinder Alexander (10) und Charlotte (8) in den Club gekommen ist. Becker war in dieser Saison eine feste Größe im Infield und hat in den meisten Spielen auf der 2nd Base gespielt aber auch auf der 1st Base oder im Outfield Erfahrungen sammeln können. „Ich fühle mich im Infield sehr wohl und denke, dass ich auch in der kommenden Saison dort spielen möchte.“  

Die meiste Routine und Erfahrung hat die 20-jährige Michelle Pilkewicz mit in die Saison gebracht, spielt sie doch schon seit über 10 Jahren bei den Sly Dogs. „Aber eben Baseball und nicht Softball“, wie sie erklärte und „die Größe des Balles ist halt doch nicht das einzige, was sich in diesem Spiel unterscheidet.“ Insbesondere mit dem Timing am Schlag hatte die routinierte Pilkewicz zu Beginn der Saison so ihre Schwierigkeiten, doch nachdem sie sich auf das Timing eingestellt hatte, schlug sie immer wieder satte Basehits, die sie auf die zweite oder sogar dritte Base brachten. In insgesamt 9 von 12 Spielen stand Pilkewicz auf dem Platz.

Bei insgesamt sechs Spielen konnte Birgit Haake (47) ihre ersten Erfahrungen im Softball sammeln. „Mehr war leider beruflich nicht drin“, so Haake, die aber in der neuen Saison auch wieder angreifen will. „Ich bin über meinen Sohn Florian (16) zu den Sly Dogs gekommen und als ich gehört habe, dass Damian und Jörg hier ein Softball-Team aufbauen wollen, habe ich sofort gesagt, dass ich dabei bin. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn wir jetzt im Wintertraining wieder die Grundlagen für die neue Saison schaffen und dann im kommenden Jahr wieder angreifen werden.“

Die Kücken im Marler Kader waren die beiden 14-jährigen Zwillinge Merle und Nehle Edler, die aber im Vergleich zu den meisten älteren Spielerinnen ebenfalls schon über Erfahrungen im Baseball verfügten. Leider hatten die beiden die ganze Saison über immer wieder mit Erkrankungen und Verletzungen zu kämpfen, „die aber nichts mit unserem Sport zu tun hatten“, wie beide sofort betonen, so dass sie nur auf wenige Einsätze gekommen sind. „Für uns war diese Saison dennoch etwas ganz besonderes, zum einen konnten wir in den Erwachsenenbereich hereinschnuppern und zum anderen war auch der Altersunterschied zwischen den Spielerinnen überhaupt kein Thema, so dass wir uns hier immer sehr wohl gefühlt haben“, erklärte Nehle Edler stellvertretend auch für ihre Schwester. „Ich fand es auch toll, dass wir immer wieder auch dann eingesetzt worden sind, wenn wir endlich mal dabei sein konnten und nicht verletzt oder erkrankt waren“, ergänzte Merle „und dass wir von den anderen dann immer angefeuert worden sind.“ Die beiden Zwillinge waren in vier Spielen (Nehle) bzw. in zwei Spielen (Merle) dabei.

Vielleicht am meisten auf die neue Spielzeit freut sich Julia Siek (37). Bei ihrem dritten Spiel in dieser Saison hat sie sich leider am Knie verletzt und die Saison war vorzeitig beendet. Aber seitdem brennt sie auf den Beginn ihrer Rehamaßnahmen und paukt schon fleißig Baseball- und Softballtheorie. „Das Spiel macht einfach tierisch Spaß und die Gemeinschaft mit den Mädels ist großartig“, so die ehemalige Kampfsportlerin, die weiß, dass ihre Knieverletzung in jedem Sport hätte passieren können. Siek ließ es sich in den restlichen Spielen nicht nehmen, das Team vom Rand und auf Krücken zu supporten und hofft, spätestens im neuen Jahr wieder mit dem Team zusammen trainieren zu können.

Ebenfalls dreimal im Kader waren Melanie Strugala (43) und Angela Struckmann (44), die beide über ihre Söhne Alessandro (10) und Luca (8) zu den Sly Dogs gekommen sind. „Bei mir waren es die unterschiedlichsten Gründe, warum ich es nur zu so wenigen Spielen geschafft habe“, so Strugala, die aber für die neue Saison Besserung gelobt hat. „Wenn ich fit bin, werde ich mit Sicherheit häufiger bei den Spielen dabei sein, als dies in dieser Saison der Fall war.“ Auch sie war bei vielen Spielen zumindest als Fan dabei und kann den Gang in die Halle kaum noch abwarten. „Ich bin ja erst im Laufe der Saison dazugekommen“, rechtfertigt Struckmann ihre drei Einsätze, „zwar hätte ich auch mehr Spiele machen können aber ich fühlte mich einfach noch nicht sicher genug. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass dies totaler Quatsch war. Trainer und Mitspieler haben gerade auch die neuen und unerfahrenen Spielerinnen immer aufgenommen und eingebunden. Klar, haben sie auch gesagt, wenn wir was falsch gemacht haben oder uns auf dem Feld umpositioniert, wenn wir falsch standen – aber genauso muss es im Team doch auch sein.“

Obwohl sie im ersten Spiel der Saison eine sehr gute Premiere hingelegt hatte, stand sie danach nur noch gegen Ende der Saison einmal im Kader und auf dem Platz, die 39-jährige Andrea Kordowski. „Meine beiden Jungs Tim (8) und Max (5) haben im letzten Jahr das T-Ball-Camp bei den Sly Dogs mitgemacht und dabei hat mich dann auch das Feuer für dieses Sportart gepackt. Leider konnte ich aus persönlichen Gründen in dieser Saison nur so wenige Spiele machen aber ich bin guter Dinge und voll motiviert, in der kommenden Spielzeit häufiger zur Verfügung zu stehen.“

Ohne jeden Einsatz in dieser Saison war Jacqueline Eickmeier, die zum einen beruflich sehr eingespannt war, weshalb sie ja auch das Traineramt kurzfristig aufgeben musste und zum anderen sich in der Vorbereitung auf die neue Saison an der Hand verletzt hat und es die ganze Spielzeit über für sie nicht möglich war, schmerzfrei zu spielen.

Die Softballerinnen der Marl Sly Dogs genießen gerade noch eine wohlverdiente Auszeit nach der ersten Saison, doch hinter den Kulissen laufen schon die Vorbereitungen für die neue Spielzeit. Die Gespräche mit dem bisherigen Coach sind weit fortgeschritten und Abteilungsleiter Damian Kaiser ist zuversichtlich, dass Becker auch in der kommenden Spielzeit wieder als Coach der Softballerinnen zur Verfügung stehen wird.

Daneben planen die Sly Dogs weitere Spielerinnen zu gewinnen. „Wir werden jetzt im Winter auch noch verschiedene Veranstaltungen machen, auf denen dann gerade auch neue aber interessierte Frauen den Weg zu uns finden können. Ich sage immer, der beste Zeitpunkt bei uns anzufangen ist JETZT“, so Kaiser. „Wir suchen Spielerinnen aus allen Altersklassen. Ab 14 Jahren können Mädchen im Softballbereich mitspielen und wir würden uns wirklich freuen, wenn wir auch im „Mittelbereich“ also zwischen 20 und 30 noch ein paar mehr Spielerinnen bekommen können.“

Ab der ersten Novemberwoche (05.11.) werden die Softballerinnen wieder mit dem Theorietraining und der Vorbereitung in der Halle beginnen. Bis dahin steht dann hoffentlich auch Kaisers neuestes „Baby“, der neue Batting-Cage (Schlagkäfig), in dem auch die Softballerinnen auch den ganzen Winter über ihre Schlagkraft verbessern können.

Eins ist sicher, auch die neue Saison wird wieder mit viel Spannung erwartet und die Spielerinnen freuen sich auch schon wieder darauf, neben dem Softballspiel einiges zu machen. In dieser Saison standen Lasertag, Besuche im Freizeitpark oder im Horrorlabyrinth genauso auf der Tagesordnung wie Teamabende in Sportsbars und wer weiß, jetzt wo in der MLB die Entscheidung um die Worldseries naht…“vielleicht schauen wir uns auch noch das Finale an“, erklärte die Sly Cats gemeinsam.

 

15.10.2019

5. Spieltag U11-Team (Nachholtermin Teil 1, 10.10.):

U11 zum (voraussichtlichen) Abschluss der Saison erfolgreich

Zum Nachholspieltag reisten die U11-Spieler der Marl Sly Dogs am Donnerstagnachmittag in die Domstadt nach Münster, um sich dort mit den Cardinals zu messen.

Eigentlich standen noch zwei Spiele gegen die Cardinals aus, die angesetzten Spiele mussten bereits zweimal - unter anderem wegen Unbespielbarkeit des Platzes - verschoben werden.

Die Sly Dogs mussten aufgrund der späten Anfangszeit und der gut 50-minütigen Fahrt aus Münster zurück,auf einige der für die kommende Saison geplanten Spieler verzichten, so dass die Coaches eine Mischung aus routinierten U11 und einigen jungen bzw. neuen Spielern dabei hatten. [mehr]

15.10.2019

Update MLB Postseason

>> National League Championship Series (NLCS)

Nationals gewinnen Spiel 3 - nur noch einen Sieg und sie erreichen zum ersten Mal die Endrunde der MLB World Series!

Washington, D.C: Auf diesen Tag hat die Stadt gewartet, das erste Spiel der National League Championship Series (NLCS) in der Geschichte des Nationals Parks.

Als D.C. das letzte Mal die Nationals sah, hatten sie sich gerade von den Dodgers verabschiedet und waren für Spiel 5 der NL Division Series nach Los Angeles gereist, eine Hürde, die sie zuvor dreimal nicht genommen hatten.

Nach dem klaren 8:1 Sieg hat Washington jetzt eine souveräne Führung in der NLCS von 3:0, ein Vorteil, den nur eines von 37 Teams (die Yankees von 2004) in der MLB-Nachsaison-Geschichte jemals vermasselt hat. Von den 36 Teams, die nach dem 3:0-Sieg gewannen, beendeten 29 den Durchgang in Spiel 4.

Infolge eines „dropped fly ball“ von Marcell Ozuna im dritten Inning konnten die Nationals vier Runs gegen Flaherty erzielen.
Jack Flaherty hat bei seinen letzten 18 Starts mit einer 1,13 ERA im gesamten September nur vier Runs zugelassen.

Howie Joseph Kendrick war für die Nationals mit drei 2B Hits und drei RBIs bei 3 von 4 Versuchen an diesem Spieltag der Garant für den Erfolg.

Für die National war dies der fünfte Sieg in Folge. Bereits heute Nacht können sie das Ticket in die World Series lösen.

Quelle Bilder: mlb.com

14.10.2019

Update MLB Postseason

>> American League Championship Series (ALCS)

Es war bereits spät am Sonntagabend – hier in Deutschland längst Montag früh – als Astros Shortstop Carlos Correa den Verlauf der ALCS veränderte. Bestand vor diesem zweiten Teil des 11. Inning (bereits das zweite Zusatzinning) die Gefahr, ins Yankee-Stadion fahren und aus drei Spielen mindestens zwei Siege holen zu müssen, damit der Traum vom zweiten World Series Titel weiterleben darf, glichen die Astros dank Correas Schlag auf den ersten Pitch des Innings und den damit verbundenen Walk-Off-Homerun aus. Vor den nächsten drei Spielen in New York steht es in der Best-Of-Seven-Serie nun 1-1.

Mann des Spiels war nicht nur wegen des entscheidenden Home-Runs Carlos Correa. Im sechsten Inning hielt er die Yankees im Schach, als er nach einem Fehler des Second Basemans Jose Altvue den Ball aufnahm und in Richtung Catcher schoss, wo der New Yorker LeMahieu von seinem Basecoach an der dritten Base, Phil Nevin, Richtung Home geschickt wurde. Mit Sicherheit eine spielentscheidende Szene.

Auf Seiten der Astros war neben Correa auch diesmal wieder der überragende Pitcher Justin Verlander. 6 2/3 Innings war er auf dem Mount und warf 109 Pitches und ließ dabei nur 2 Runs zu.

Jetzt geht es nach New York und die Yankees hoffen, dass sie gegen die bisherige Statistik sich durchsetzen können. In der Postseason mit dem 2-3-2 Format, hat bisher in45 von 82 Spielen (55%) die Mannschaft, die zunächst zu Hause gesplittet hat, auch die Series gewonnen. Noch entscheidender war der Sieg im dritten Spiel. Nach einem Splitt in den ersten beiden Spielen hat in 55 Fällen (67%) die Mannschaft, die das dritte Spiel gewonnen hat, auch die Series gewonnen.

Heute Nacht geht es aber erst einmal in der NLCS weiter, wenn die Cardinals in Washington versuchen wollen, die Wende einzuleiten.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quelle Bilder: mlb.com

13.10.2019

Update MLB Postseason

>> National League Championship Series (NLCS)

Sieg Zwei für Washington!

Michael Taylors "Solo Home Run" zu Beginn des dritten Innings brachte die Nationals erneut auf die Siegerstraße.

Der 38 Jährige Pitcher, Adam Wainwright konnte die National sieben Inning gut in Schach halten, bis dahin kassierte er nur einen Run im dritten Inning. Erst zu Beginn des achten Innings haben sich die Schlagmänner der Nationals auf ihn einstellen können und zwei weitere Punkte (Runs) erzielt.

Aber auch Maxwell M. Scherzer, der 35jährige Pitcher der Nationals hat einen sehr guten Tag erwischt. Lediglich ein "Hit" und zwei "Base on Balls" ließ er in sieben Innings zu. Nur ein Fehler von Michael A. Taylor, im Center Field in der zweiten Hälfte des achten Innings sorgte kurzfristig für Hoffnung für die Cardinals. Aber wer nur 4 Hits und ein Punkt (Run) in zwei Spielen erzielt, kann ein Spiel kaum gewinnen, egal wie gut seine Pitcher sind.

Am Montag geht es in Washington weiter...

 

>> American League Championship Series (ALCS)

Yankees siegen klar in Houston.

Dabei gelang den Yankees ganze 13 "hits" gegen die Pitcher der Astros. Dies spiegelte sich dann in sieben (7) Punkten (runs) wieder.

Dagegen konnten die Astos kaum den Pitchern der Yankees etwas entgegen setzen. Dies spielgelt auch die Anzahl der "Hits" (mit nur drei wieder).

Ein "shutout" im ersten Spiel der ALCS vor heimischen Publikum muss erst verkraftet werden.

Sind die Yankees Dank der längeren Pause im Vorteil? Wir werden es bereits heute Nacht erleben.

Justin Brooks Verlander wird das Spiel für die Astros eröffnen, wird es fabelhaft oder wird es ein Desaster wie gegen die Rays im Spiel 4.

Quelle Bilder: mlb.com

13.10.2019

Impression 3. Caribbean Marl Classic 2019 (13.10.)

12.10.2019

Marlr Zeitung Sa. 12.10.2019

12.10.2019

Update MLB Postseason

>> National League Championship Series (NLCS)

National gewinnen Spiel 1 der National League Championship Series (NLCS)!

Dabei hat Aníbal Alejandro Sánchez mit der beste Leistung seiner 14-jährigen Karriere die Cardinals außer Gefecht gesetzt. Mit 7 2/3 Shutout-Innings, eines One-Hit-Balls mit fünf Strikeouts und einem Walk, legte Sánchez den Grundstein für den Erfolg,

Dies ist seit dem 5. Oktober 1967, als Bostons Jim Lonborg nur einen Treffer bei zwei Outs in dem achten Inning, auch gegen St. Louis (in Spiel 2) zuließ, die beste Leistung eines Pitchers in der Postseasons. - Dabei blieb Sánchez den größten Teil der Nacht für sich, hielt sich aus dem "dugout" (Team-Bank) heraus und wärmte sich im Schlagkäfig zwischen den Innings auf.

Lediglich dem venezolanischen Kollegen der Cardinals, José Alberto Martínez gelang ein Hit gegen Sánchez, diesem begrüßte er mit einem Zeichen des Respekts auf dem Weg zum "dugout". Dem einzigen Cardinal, der in dieser Nacht einen Treffer gegen ihn verzeichnen konnte.

Bereits heute findet das nächste Spiel statt (22:08 MEZ) wir dürfen gespannt sein, wie es weiter geht.

Gegen 02:00 MEZ (13.10.) startet die American League Championship Series (ALCS) in Houston, man darf gespannt sein wie die ausgeruhten Yankees sich gegen die Astros, die zwei Spiele mehr auf dem Weg in die ALCS machen mussten und erst im fünften Spiel alles klar machen konnte, schlagen werden. DIe Yankees waren bereits nach drei Spielen sicher weiter.

11.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> American League Division Series:

Die Houston Astros sind weiter! - In der ALCS warten bereits die New York Yankees.

Die Houston Astros sind als letztes Team ins Halbfinale der Major League Baseball (MLB) eingezogen.

Im entscheidenden fünften Spiel der ALDS setzte sie sich mit 6:1 gegen die Tampa Bay Rays durch.

Die Astros führten bereits nach dem ersten Inning mit 4:0 und siegten am Ende klar und können nun auf den zweiten Sieg der World-Series nach 2017 hoffen!

>>> Das dritte von den vier zuletzt gespielten Postseason-Spielen, welches bereits im ersten Inning entschieden wurde.

Die ersten beiden Spiele der Best-of-Seven-Serie finden in Houston statt.

Die ausgeruhten Yankees, die bereits 27 Mal bei 40 Teilnahmen an der World-Series diese auch gewonnen haben, konnten in nur drei Spielen die Minnesota Twins mit dem Berliner Max Kepler ausschalten und sind heiß auf die Spiele.

Bei der 41 Teilnahme soll nun eine lange Durststrecke endlich enden: Vor zehn Jahren (2009) konnten Sie letztmals die World-Series gewinnen. Bis zu diesem Jahr?

Wir werden sehen…

2009, Unvergessen der Auftritt von Jay Z & Alicia Keys "Empire State Of Mind" [hier]

11.10.2019

Die Sly Dogs sind wieder auf der Suche nach neuen Spielerinnen für ihr in diesem Jahr an den Start gegangenes Softballteam.

Wenn du auch immer schon Lust hattest, Softball zu spielen oder dir denkst, ich kann Rennen, ich kann Werfen und Schlagen kann ich auch, warum sollte ich dies nicht auch noch im Team machen, dann bist du bei uns genau richtig.

Melde dich bei unseren Ansprechpartnern oder komme einfach ab dem 5.11. bei unseren Trainingseinheiten vorbei.

Du kannst dir aber auch schon im Vorfeld ein Bild von den Sly Dogs machen – ab sofort liegen diese Flyer an verschiedenen Standorten in Marl aus und Teile unseres Teams werden diese Flyer in den nächsten Wochen auch auf Veranstaltungen, Märkten usw. verteilen und stehen Interessierten natürlich auch Rede und Antwort.

11.10.2019

“Boys (and Girls) of Summer” machen eine Pause bis Anfang November

Die Baseball- und Softballsaisons sind um. Die Spielerinnen und Spieler der einzelnen Marl Sly Dogs Mannschaften gehen jetzt in eine kurze Erholungspause, bevor Anfang November die Saisonvorbereitung wieder losgehen wird.

Headcoach Damian Kaiser: „Wir haben immer einen 11 Monatskalender Baseball – von November bis Ende September/Anfang Oktober. Nach Abschluss der Saison sollen jetzt alle einfach mal drei bis vier Wochen nicht an Baseball denken, sondern die Kräfte auftanken, bevor wir dann im November wieder mit dem Drill für die neue Spielzeit beginnen werden.“

Ganz daran halten sich die Marl Sly Dogs aber nicht. Zum einen wird weiterhin kräftig an der Optimierung der Trainingsbedingungen gearbeitet, so soll zum Start des Wintertrainings auch der neue Batting Cage stehen. Zum anderen sind die Sly Dogs weiterhin aktiv auf der Suche nach neuen Spielerinnen, Spielern und Sponsoren, so dass auch in den nächsten Tagen viele Sly Dogs im Baseball-Modus unterwegs sein werden.

10.10.2019

Am Sonntag wird es wieder karibisch – dritte Caribean Night im Jahnstadion

Bereits zum dritten Mal (2017/2018 & 2019) richten die Marl Sly Dogs die Caribean Night im Marler Jahnstadion aus.

Teilnehmen werden Spieler aus ganz Deutschland, die ursprünglich aus der Dominikanischen Republik und aus Kuba nach Deutschland gekommen sind und hier in den unterschiedlichsten Baseballvereinen spielen.

Bei – hoffentlich – fast sommerlichen Temperaturen, zumindest versprechen die Wetterprognosen bis zu 25 Grad am Sonntag, werden die Teams zwei Spiele absolvieren.

Für Unterhaltung ist neben dem Sport durch karibische Musik gesorgt, darüber hinaus erwartet das Catering-Team der Marl Sly Dogs die Gäste mit kühlen Getränken und leckerem vom Grill.

Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Spielbeginn ist am Sonntag um 11:30 Uhr & ca. 15:00 Uhr

10.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> National League Division Series:

Der unglaubliche Spieltag!

In einem „win-or-go home“ Spiel zerstören die Cardinals die Braves!

Die Atlanta Braves mussten im fünften und entscheidenden Spiel der National League Division Series (NLDS) vor heimischem Publikum bereits im ersten Inning einen riesigen Rückschlag im Kampf um den Einzug in die National League Championship Series hinnehmen.

Dabei hatten sich die Braves das ganz anders vorgestellt. Aber die Cardinals hatten das Momentum auf ihrer Seite, konnten sie doch im vierten Spiel erst im zehnten Inning einem dramatischen 5:4 Sieg erreichen und zum 2:2 in der NLDS ausgleichen.
In Atlanta legten sie los wie die Feuerwehr und stellten mit den 10 erzielten Punkten im ersten Inning sogar einen neuen Postseason-Rekord auf. Ab dem zweiten Inning fingen sich die Braves zwar und wurden in der Verteidigung stabiler. Die Cardinals konnten nur noch einen weiteren Punk (run) in zweiten Inning und zwei Punkte (runs) im dritten Inning an diesem Spieltag verbuchen. Aber damit waren es dank des ersten Innings insgesamt 13 Punkte! Die Braves schafften lediglich im vierten Inning den Ehrenpunkt an diesem Spieltag.

Die St. Louis Cardinals ziehen somit erstmalig nach 2014 wieder in die National League Championship Series. Wer hätte dies nach dem dritten Spieltag dieser Serie so vorhergesehen?

Bei ihrer 14. Teilnahme an der National League Championship Series der Vereinsgeschichte, trifft St. Louis auf die Nationals.

Die Best-of-Seven-Serie startet am Freitag im Busch Stadium.

Bilder Quellen: mlbtv

„But sometimes baseball happens.“

Das erst knapp 14 Jahre alte Baseball-Team, die Washington Nationals haben wieder eine Playoff-Serie gewonnen, die National League Division Series (NLDS). Dies ist bereits das vierte Mal in den letzten acht Jahren. Die noch junge Fangemeinde kann weiter träumen! Und nicht nur die Fans fragen sich, ob die Nationals mit diesem denkwürdigen Sieg sogar einen Lauf starten können?

Für das Weiterkommen bedanken könne die Nationals sich bei Howie Joseph Kendrick. Der 36-jährige Ex-Dodgers schlug im 10 Inning, dem extra Inning, einen Grand Slam Homerun (vier Punkte). Damit gingen die Nationals erstmals an diesem Spieltag in Führung. Geschockt durch den 7:3-Rückstand konnten die Los Angeles Dodgers nichts mehr entgegen setzen. – Die Zuschauer verliesen in Scharen das Stadion noch vor dem offiziellem Ende.

Dabei begann das Spiel eigentlich sehr gut für die Dodgers.

Im ersten Inning konnten sei zwei Punkte (runs) erzielen und im zweiten einen weiteren. Washington konnte erstmals im sechsten Inning einen Punkt erzielen. Der erst 20-jährige Juan Jose Soto mit einem "Solo Homerun" (ein Punkt Homerun) brachte sein Team auf das Scoreboard. Erst im Achten gelang dann der Ausgleich mit zwei weiteren Punkten (runs).  Anthony Michael Rendon legte mit einem „Solo Homerun“ den Grundstein zum Erfolg und verkürzte auf 2:3. Ihm folgte der 20jährige Juan Jose Soto als Schlagmann und glich mit seinem zweiten „Solo Homerun“ an diesem Tag das Spiel zum 3:3 aus. Der Homerun zum 3:3 war der in seiner bisherigen Kariere am weitesten geschlagener Ball mit 136,85 m (449 fuß).

Selbst im neunten und eigentlich letzen Inning waren die Vorteile auf der Dodgers Seite, die sie aber nicht für sich nutzen konnten.

Doch dann kam das Extra-Inning. Wie bereits zuvor im Spielverlauf, war es ein Homerun, der für die benötigten Punkte sorgte.

Nun erwarten die Nationals die Cardinals in der NLCS. Man darf sich bei diesen Teams auf spannende Spiele freuen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Bilder Quellen: mlbtv
 

09.10.2019

U11 reist zum Nachholspiel nach Münster

Die U11 der Marl Sly Dogs reist am Donnerstag in die Domstadt nach Münster zu einem oder zwei Nachholspielen.

Das Team des Meistertrainers Simon Kaiser will auch die Spiele gegen Münster bereits nutzen, um für die neue Spielzeit zu experimentieren.

„Genau wie im zweiten Spiel gegen Verl ist das Ergebnis vollkommen unwichtig“, so Kaiser, „wir wollen auch in diesen Spielen vornehmlich Spieler und Spielerinnen auf Positionen ausprobieren, auf denen sie in der kommenden Spielzeit spielen werden.“

Treffen ist am Donnerstag um 16:45 Uhr am Jahnstadion.

09.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> American League Division Series:

Ray erzwingen fünftes Spiel! Dabei gelingt ihnen ein Super-Start. Bereits im ersten Inning setzten sie die Astros, insbesondere Pitcher Justin Brooks Verlander, der eigentlich als Garant für den Sieg an diesem Spieltag gehandelt wurde, unter enormen Zugzwang.

Aber wer zum Teufel ist Verlander…., völlig unbeeindruckt haben die Rays den Ball geprügelt, so dass Verlander mächtig unter Druck geriet.  

Noch vor vier Tagen sagte der Manager der Rays, Kevin Cash, während seiner Pressekonferenz nach dem Spiel, als er gefragt wurde, ob seine Rays bei der Niederlage gegen Astros und Justin Verlander etwas Ermutigendes gezeigt haben. "Nein", sagte er und lehnte sich in die Nähe des Mikrofons. „We got Verlander-ed.”

Am Dienstagabend drehten die Rays das Drehbuch von Verlander auf dem Weg zum 4:1 Sieg bei Tropicana Field um und gewannen das zweite Spiel mit dem Rücken zur Wand. Nun kann sogar die Best-of-Five-Serie gewonnen werden. Das 5. Spiel am Donnerstagabend im Minute Maid Park wird zeigen, wer auf die New York Yankees trifft.

Im aktuellen 2-2-1 Format der Devision Serie lagen bislang 47 Teams mit 0-2 hinten. Die Rays sind das elf (11) Team, die aus einem 0-2 noch eine Wendung versucht haben. Insgesamt haben es bislang nur sieben (7) Teams auch wirklich geschafft, ein fünftes Spiel zu erzwingen. Allerdings stehen die Chancen gut, denn fünf (5) der sieben (7) Teams haben ihr Comeback gekrönt und die Serie gewonnen.

Die Yankees können sich weiter entspannen und beobachten wer da auf sie zukommt. Wir werden sehen ob zwei Spieltage Pause oder die kontinuierliche Spielpraxis letztendlich erfolgreich sein wird.

Bilder Quelle: mlbtv

 

08.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> American League Division Series

Die New York Yankees lösen das Ticket für die American League Championship Series (ALCS), dabei haben sie den Twins erneut die Grenzen aufgezeigt.
Der Rekordmeister und Favorit auf die World Series gewann bei den Minnesota Twins mit 5:1 und vollendete damit in der Division Series der American League den 3:0-Sweep.

>> Die Twins Offensive ist für die Playoffs schlicht zu abhängig von Homeruns, aber in der Postseason steigt die Qualität der Pitcher dafür in der Regel zu stark an.
Zwar brachten die Twins den New Yorker Starter Luis Severino im zweiten Inning in Bedrängnis. Bei keinem Aus hatten sie alle Bases besetzt, konnten aber auch wegen der dann folgenden zwei Strikeouts keinen Run verbuchen.

Die Yankees dagegen nutzten ihre Möglichkeiten wie schon in New York einfach konsequenter. Jungstar Gleyber Torres gelang im zweiten Abschnitt ein Homerun, Brett Gardner schlug im dritten Inning das 2:0 ins Ziel. Torres war in diesem Spiel mit drei Hits der überragende Mann.

Den 1:3-Anschluss durch einen Homerun von Eddie Rosario konterten die Gäste sofort mit einem Homerun von Cameron Maybin und einem Single von Shortstop Didi Gregorius zum 5:1 im letzten Inning, welches der New York Yankees Pitcher, Closer Aroldis Chapman, dann standesgemäß per Strikeout vollendete.

Für die Twins war es die 13. Playoff-Niederlage in Folge gegen die Bronx Bombers - nie zuvor in 150 Jahren Profi-Baseball gab es eine solche Serie gegen ein Team.
Auf wen die Yankees nun treffen, kann in St. Petersburg, auf dem Tropicana Field der Rays, bereits im vierten Spiel entschieden werden.

Die Houston Astros führen trotz der gestrigen Niederlage immer noch mit 2:1 die American League Division Series (ALDS) an und können heute Nacht den Yankees in die ALCS folgen.

>> Rays melden sich eindrucksvoll zurück.

Mit vier Homeruns auf die Siegerstraße und ins Spiel vier gespielt. Die Astros hätten den Einzug in die ALCS bereits im dritten Spiel klar machen können.
Doch die Rays hatten gestern etwas dagegen. Am Ende stand es 3:10 in St. Petersburg, auf dem Tropicana Field der Rays.

Aber einfach wird die Mission nicht, die Astros brauchen weiterhin nur einen Sieg, die Rays müssen die beiden verbliebenden Spiele gewinnen.

Update MLB Postseason 2019

>> National League Division Series:

Den St. Louis Cardinals gelang beim dramatischen 5:4 nach zehn Innings gegen die Atlanta Braves der 2:2-Ausgleich. Catcher Yadier Molina gelang der siegbringende Schlag. Damit gibt es nun ein entscheidendes fünftes Spiel Morgen Abend (MEZ) in Atlanta. Es bleibt spannend!

Auch die Los Angeles Dodgers müssen noch einmal ran, die Washington Nationals konnten mit 6:1 das vierte Spiel für sich entscheiden. Nun geht es zurück nach Los Angeles wo am frühen Morgen (10.10. MEZ) die Entscheidung fallen wird.

 

Bilder Quelle: mlbtv

07.10.2019

7. Spieltag (Nachholtermin) U18 Junioren: 8 wins in a row

Letzten Samstag war unser u18 Team in Köln bei den Cardinals. Das Spiel konnte vorzeitig 20-1 für Marl entschieden werden. [mehr]

>>Somit haben unsere Junioren eine 8er Siegesserie hingelegt.

Am kommenden Wochenende findet das letzte Spiel der Saison gegen die Duisburg Dockers statt, dies ist der Nachholtermin des 3. Spiltags vom 16.06.

07.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>>National League Division Series:

Braves gehen in Führung und können bereits morgen den Einzug in die NLCS erreichen.

Dabei war das Spiel sehr ausgeglichen, die Cardinals gingen im zweiten Inning mit einem Punkt (run) in Führung. Erst zu Beginn des neunten Innings konnten die Braves bei bereits zwei Aus drei Punkte erzielen und das zweite Spiel in Folge mit 3:1 gewinnen. Adam Lynn Duvall sorgte bei zwei Aus mit seinem 2B Hit dafür, dass die Läufer vom dritten Base und zweiten Base sicher die Homeplate erreichten und für die 3:1 Führung sorgten. Die Cardinals konnten nicht mehr nachlegen und hoffen nun auf die kommenden zwei Spiele, die sie beide gewinnen müssen.

Auch die L.A. Dodgers konnten das zweite Spiel in Folge für sich entscheiden. Obwohl die Nationals vor heimischem Publikum bereits im ersten Inning mit zwei Punkten in Führung gingen, konnten die Dodgers im sechsten Inning sieben Punkte (runs) verbuchen. Das sechste Inning begann beim Stand von 1:2 für Washington, auch konnten die Nationals zwei schnelle Aus (outs) erspielen. Bei bereits zwei Aus und Läufern auf der ersten und dritten Base, landete Russell Nathan Coltrane Martin einen 2B Hit, ins Left-/ Centerfield. Dieser überfliegt die  Spieler der Nationals und fällt kurz vor der Homerungrenze auf das Feld,  prallt an die Wand und zurück ins Feld. Somit ein zwei Punkte, zwei Base (2B) Hit bei bereits zwei Aus. Bei Läufern auf dem ersten und zweiten Base kopiert Enrique J. Hernández den Schlag von Russell Nathan Coltrane Martin, ein weiterer zwei Punkte, zwei Base (2B), Hit bei bereits zwei Aus. Bei Läufern auf dem ersten und zweiten Base schlägt Justin Matthew Turner als nächstes einen drei Punkte Homerun.

Damit gingen die Dodgers 8:2 in Führung. Zwar konnten die Nationals im gleichen Inning noch zwei Punkte (runs) erzielen, gerieten aber mit 4 Punkten in Rückstand (8:4). Im achten Inning konnte keines der Teams weitere Punkte erzielen. Im neunten gelangen den Dodgers noch zwei weitere Punkte zum Endstand von 10:04. Die Nationals konnten keinen Punkt mehr erzielen und müssen das nächste Spiel gewinnen, um die Chance im fünften Spiel, wieder in L.A., auf den Einzug in die NLCS zu wahren.

L.A. Dodgers und die Atlanta Braves brauchen nur noch einen Sieg!

07.10.2019

Heute in der Marler Zeitung (Seite 3) und der WAZ (Kreis RE)

 

07.10.2019

7. Spieltag (Nachholtermin) BZL-Team (06.10.): 16-9 Sieg gegen Verl - Sly Dogs beenden die BZL-Saison auf einem guten dritten Tabellenplatz

Mit 16-9 gegen den Tabellennachbarn aus Verl/Gütersloh beenden die Sly Dogs die BZL-Saison 2019.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, sehr gutes Pitching von Simon Kaiser (9 Strike Outs bei 21 gegnerischen Schlagmännern) und Tommy Neumann, der in den letzten drei Innings keinen gegnerischen Run mehr zu ließ und eine sehr ordentliche Leistung am Schlag waren die Schlüssel für den Sieg gegen die Gäste aus Ostwestfalen.

Am Ende der Saison stehen 9 Siege und 5 Niederlagen für die Sly Dogs zu Buche und das Trainerteam Jörg Becker und Tommy Neumann ist mit dieser Saison im Großen und Ganzen zufrieden. „Ennepetal war eine Klasse für sich und auch Lippstadt war konstant gut aber danach kommen wir und haben dies auch verdient“, so die Marler Trainer.

„Wir haben eine gute Mischung aus alten Hasen, ganz neuen Spielern, die ihre ersten Erfahrungen im Baseball machen und gerade gegen Ende der Saison von vielen jungen Spielern aus der U18, die uns noch einmal eine ganz andere Qualität und uns als Trainern auch noch einmal eine Vielzahl an Möglichkeiten gegeben haben. Mit dieser Mischung haben wir den Großteil der Saison sehr gut gestalten können“, so Neumann. [mehr]

06.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> American League Division Series:

Matchball für die New York Yankees und Houston Astros! Nach dem zweiten Spieltag, gestern Nacht, können beide Teams ihre Führung zum 2:0 in der „Best of Five Series“ vor heimischen Publikum ausbauen. Die National League Championship Series ist damit für beide Teams nur noch ein Sieg entfernt.

Am Montag (in der Nacht zum Dienstag) droht den Minnesota Twins vor heimischem Publikum ein schnelles Aus in der Postseason 2019. Nach dem 4:10 zum Auftakt ging das zweite Spiel in der Division Series 2:8 verloren, somit ist im ersten Heimspiel ein Sieg für die Twins Pflicht.

Dies wäre aus deutscher Sicht sehr schade, denn mit Max Kepler ist aktuell der einzige deutsche MLB Spieler in der Postseason aktiv. Aber auch dies ist für den deutschen Baseball ein MEGA Erfolg.

Max Kepler (26) ging im Yankee Stadium vor 49.200 Zuschauern viermal ans Schlagmal und blieb leider ohne Hit. - In der Hauptrunde gelang es Max Kepler, als erster Europäer 36 Homeruns zu schlagen.

Die Minnesota Twins gerieten im dritten Inning entscheidend ins Hintertreffen, als sich Rekordmeister New York mit sieben Runs absetzte. Didi Gregorius gelang dabei ein Grand Slam, das heißt, alle Bases waren bei seinem Homerun besetzt und es gab vier Punkte.

Die Twins brauchen jetzt zwingend drei Siege, um weiterzukommen. Aber es sieht eher danach aus, als würde sich die schwarze Serie der Twins gegen die Yankees fortsetzen. Seit 2003 hat Minnesota sechsmal die Playoffs erreicht, fünfmal scheiterte die Franchise gleich in der ersten Runde am 27-maligen Meister aus New York. Dem Gastgeber gelang am Samstag der zwölfte aufeinanderfolgende Playoff-Sieg gegen die Twins, die Gesamtbilanz lautet nun 15:2.

Die Twins stehen durch die zwei Niederlagen gehörig unter Druck, es müssen drei Siege in Serie her, um das Halbfinale der American League erreichen zu können.

Der Gewinner des Duells trifft sehr wahrscheinlich auf die Houston Astros, da diese ebenso wie die Yankees mit zwei Siegen in Folge 2:0 gegen die Tampa Bay Rays führen

Yankees gegen Astros ist somit die wahrscheinlichste Paarung.

Aber es kann viel passieren….

Das Duell Astros gegen Rays ist lange Zeit sehr ausgeglichen gewesen. Erst im vierten Inning gelang den Astros der erste Run, danach erst wieder in den Innings sieben und acht jeweils einer. Mit 3-0 gingen die Astros in die Defensive zum neunten Inning und konnten nur einen Run zulassen, so dass auch das zweite Spiel der Series an die Astros ging. Garant für den Sieg war übrigens Pitcher Gerrit Cole, der insgesamt 15 Strike Outs geworfen hat.

Ebenso wie die Twins stehen auch die Rays nach zwei Spielen mit dem Rücken an der Wand und müssen im nächsten Spiel schnell die Wende einläuten.

Bilder Quelle: mlb.com

05.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> National League Division Series:

Braves gleichen aus und dürfen weiter träumen. Mit einem 3:0 Erfolg zeigte das Team, wozu es tatsächlich in der Lage ist zu leisten. Obwohl sie bereits von einigen für tot gehalten wurden, nach dem Verlust des ersten Spiels, aber Pitcher Michael Gary Foltynewicz brachte die Hoffnung zurück.
Nun geht es nach Saint Louis, wo die Cardinals vor heimischem Publikum alles klar machen können… oder doch die Braves… Weiter geht es in der Nacht zum Montag.

Auch die Nationals konnte bei den Dodgers mit einem 4:2 Sieg ausgleichen. Nun geht es zurück nach Washington. Auch hier ist alle noch möglich.

Ab Montag sehen wir weiter…

>> American League Division Series:

Die Twins, mit dem deutsche Max Kepler verlieren das erste Spiel in New York gegen die Yankees mit 4:10, obwohl sie mit 2:0 in Führung ging. Leider konnte Kepler keine Akzente setzten. Jetzt (Seit 23:07 Uhr) findet bereits das zweite Spiel statt.

Die Houston Astros hatten keine Probleme mit den Tampa Bay Rays, obwohl bis zum fünften Inning sich ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Mit bereits 6:0 für Houston begann das siebte Inning. Die Rays konnten zwei Punkte im siebten Inning erzielen, das war es dann schon. Heute Nacht (ab 03:07 Uhr) werden wir erfahren, wie es weiter geht. Der erste Sieg war nie wirklich gefährdet.

Updates folgen…

Update MLB Postseason 2019

Astros gewinnen Spiel 1 in der ALDS (American League Division Series).

Dabei gestaltet sich das Spiel zunächst sehr ausgeglichen. Erst zum Ende des fünften Innings konnten die Astros punkten, dann aber gleich mit 4 „runs“ (Punkten).

Garant für den Erfolg war wieder einmal Justin Verlander, der die Rays in sieben Innings daran gehindert hat Punkte zu erzielen. Somit konnten die Astros im Minute Maid Park das erste Spiel der ALDS für sich entscheiden.

Dabei erzielte Verlander (Bild Quelle: MLB.COM) seinen 14. Karrieresieg in einer Postseason (drittmeisten Gesamtsieg) und zog somit mit Tom Glavine (Hall of Fame) gleich.

Nebenbei als statistische Zahlen: In der Geschichte der Best-of-Five-Post-Season-Serie haben die Gewinner von Spiel 1 die Serie 95 von 132 Mal (72 Prozent) gewonnen. In der Division-Serie mit dem aktuellen 2-2-1-Format gewannen die Teams, die zu Hause Spiel 1 gewannen, die Serie in 31 von 40 Spielen (78 Prozent).

Wir werden es sehen..
Morgen Nacht ab 4:07 Uhr (Sonntag)

04.10.2019

U18 on Tour nach Köln

Die U18 der Marl Sly Dogs sind am Samstag unterwegs in die Domstadt, um dort gegen die heimischen Kardinals zu bestehen.

Coach Dennis Rübenstahl will die Erfolgsserie aus den letzten Spielen weiter fortführen und den Kampf um die Meisterschaft spannend halten.

„Wir fahren nach Köln um zu gewinnen - nichts anderes zählt“, so Rübenstahl, der aufgrund des Nichtantretetens der Wesseling Vermins am Sonntag auch keine Spieler schonen muss.

Playball in Köln ist bereits um 11 Uhr.

04.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> National League Division Series:

Heute geht es bereits ins zweite Spiel der NLDS. Sowohl die St. Louis Cardinals als auch die Los Angeles Dodgers können dabei den Vorsprung in der „best of five series“ ausbauen.

Im ersten Spiel in L.A. dominierten die Dodgers, dank der guten Leistung des Pitchers Walker Anthony Buehler, der in sechs Innings acht (8) Spieler der Washington Nationals direkt auf die Bank zurückschickte. Mal sehen ob den Nationals wie bereits im Wild Card Game , eine Rückkehr auf die Siegerstraße gelingt. Spiel 2 beginnt heute Nacht, bzw. Morgen (03:37 Uhr).

Bereits um 22:37 Uhr beginnt das zweite Spiel in Atlanta zwischen den St. Louis Cardinals und Braves. Vielleicht schaffen die Braves heute, die Führung bis zur Zielgerade zu verteidigen.

Gestern begannen die Braves ordentlich und konnten bereits im ersten Inning den ersten Punkt (run) erzielen. Ein durch kurze Innings geprägtes Spiel mit schnellen Aus (outs) auf beiden Seiten wurde den Zuschauern präsentiert. Erst zu Beginn des fünften Innings konnten die Cardinals ausgleichen.
Die Antwort der Braves erfolge im sechsten Inning mit zwei weiteren Punkten (runs).
Im achten Inning konnten die Cardinals erneut ausgleichen und zu Beginn des neunten sogar mit vier weiteren Punkten erstmals im Führung gehen. Die Braves konnten nur noch drei Punkte (runs) für sich verbuchen und musten sich letzendlich mit 7:6 geschlagen geben.

>> American League Division Series:

Heute geht es endlich los….

Bereits um 20:05 empfangen die Houston Astros die Tampa Bay Rays.

Um 01:07 geht es in New York los, hier treffen die Minnesota Twins, mit dem deutschen Max Kepler, auf die New York Yankees.

Eine mega Baseballnacht....

Bilder Quelle: Twitter MLB Stats

04.10.2019

Zum Saisonabschluss sind die Verl/Gütersloh Yaks zu Gast

Das BZL-Team der Marl Sly Dogs erwartet am kommenden Sonntag zum Abschluss der Saison die Verl/Gütersloh Yaks.

Die Sly Dogs haben am letzten Spieltag den dritten Tabellenplatz an den Gegner von Sonntag abgeben müssen, als das Spiel in Verl krankheitsbedingt abgesagt werden musste. Jetzt müssen die Spieler von Trainer Jörg Becker am letzten Spieltag unbedingt deutlich gewinnen, um den direkten Vergleich für sich entscheiden zu können.

„Gott sei Dank haben sich die meisten Spieler seit Mittwoch wieder zurückgemeldet“, so Becker, „und ich habe auch sehr gute Optionen aus der U18 zur Verfügung, so dass wir den Kampf um den dritten Tabellenplatz noch einmal aufnehmen können.“

Spielbeginn ist am Sonntag um 14:00 Uhr im Marler Jahnstadion. Der Eintritt ist wie immer frei und auch am letzten Spieltag freut sich das Cateringteam auf zahlreiche Besucher.

03.10.2019

Platzarbeiten am Tag der Deutschen Einheit

Während auch Vertreter aus Marl beim Allstar Game des BSVNRW in Dortmund teilgenommen haben, haben die Trainer der Marler Mannschaften fleißig an der Optimierung der Trainingsbedingungen für die kommende Spielzeit gearbeitet. Mit vereinten Kräften wurde weiter am Batting Cage gearbeitet, der den Marler Spielerinnen und Spieler demnächst ganzjährig zur Verfügung stehen wird, damit sie an ihren Fähigkeiten am Schlag weiterarbeiten können.

Abteilungsleiter und Headcoach Damian Kaiser weiß, dass noch viel Arbeit vor den Sly Dogs liegt aber er ist zuversichtlich, dass die Teams es gemeinsam schaffen werden. „Spätestens mit dem Beginn des Wintertrainings Anfang November soll unser Batting Cage stehen und damit unserem Training gerade im Winter noch einmal eine ganz neue Qualität geben.“

 

03.10.2019

8. Spieltag U18 Team (14.09. bzw. 06.10.2019): Wesseling Vermins sagen auch den Nachholspieltermin ab

>> 9-0 Wertung für die Marl Sly Dogs

Die U18 der Marl Sly Dogs sind weiter auf Erfolgskurs, wenn auch kampflos. Der Gegner von Sonntag, die Wessling Vermins haben das Spiel jetzt zum zweiten Mal kurzfristig abgesagt, damit gewinnen die Sly Dogs das Spiel am „grünen Tisch“ kampflos mit 9-0.

Coach Dennis Rübenstahl ist enttäuscht, „wir haben sowenig Spiele in dieser Saison, da tut jede Absage doppelt und dreifach weh, klar wollen wir gewinnen aber noch wichtiger ist es auch zu spielen.“

Die Gelegenheit dazu haben seine Spieler zum einen am Samstag, wenn sie in Köln gegen die Cologne Cardinals antreten müssen, zum anderen können zumindest die Älteren am Sonntag in der BZL zum Einsatz kommen.

03.10.2019

Update MLB Postseason 2019

American League (AL) Wild Card: Tampa Bay Rays ziehen Ticket für die American League Division Series (ALDS).

Durch den 5:1 Erfolg in Oakland bei den Athletics treffen sie nun auf die Houston Astros in der ALDS.

Die Rays gingen bereits im dritten Inning mit 4:0 in Führung, bevor zum Ende des dritten Innings die Athletics den einzigen Punkt in der Partie vor heimischem Publikum erzielten.

Yandy Díaz (#2) der Rays erzielte dabei im ersten und dritten Inning jeweils ein Homerun. Gleicher Pitch, gleicher Schwung, gleiches Ergebnis, Homerun! Avisaíl Antonio García(#24) gelang ein zwei Punkte Homerun. Dabei hat er den Ball mit 115,2 mph (185,4 kmh) geschlagen.

Nun können die Rays in Housten zeigen ob es weiter so gut für sie läuft...

National League Division Series beginnt heute!

Bereits heute Abend (ca. 23:02 Uhr) geht das erste Spiel in Atlanta zwischen den St. Louis Cardinals und Braves los.

Etwas später (ca. Freitag, 02:37 Uhr) treffen die Washington Nationals in L.A. auf die Dodgers.

Es wird eine lange Nacht für uns....

Infos zu den Spielen gibt es wie gewohnt zeitnah...

02.10.2019

BZL-Team konnte wegen einer massiven Krankheitswelle das Spiel in Verl nicht bestreiten

Coach Jörg Becker war bereits morgens mit der U11 nach Verl gereist und wartete dort auf den Rest des BZL-Teams der Marl Sly Dogs als ihn die Nachricht erreichte, dass die Krankheitswelle, die große Teile des Marler Bezirksligakaders bereits in der Woche zur Krankmeldung gezwungen hat, nun noch weiter zugeschlagen hatte. Die restlichen Spieler trafen sich am Vereinsheim aber es waren nur noch vier einsatzfähige Spieler, plus Becker und Simon Kaiser aus der U18, der ebenfalls schon in Verl war, hätten die Marler somit nur mit 6 Spielern in Verl auflaufen können. „Ein Baseballspiel benötigt normalerweise 9 Spieler, die Regel gestatten es in der Bezirksliga auch, mit 7 Spielern anzufangen, aber wir waren nur zu sechst“, so der Marler Coach, der noch einmal telefonisch auch bei den zuvor krankgemeldeten Spielern noch einmal nach dem Genesungsfortschritt fragte. „Aber am Ende musste wir das Spiel absagen. Durch die Absage haben wir jetzt zum einen den dritten Tabellenplatz an Verl verloren und müssten, um diesen wiederzubekommen, das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag schon mit mehr als sieben Punkten Unterschied gewinnen. Ich hoffe, dass wir bis dahin alle oder zumindest die meisten wieder soweit gesund sind, dass wir einen vernünftigen Saisonabschluss hinbekommen können.“

Das letzte Baseballspiel der Spielzeit 2019 im Herrenbereich findet statt am Sonntag, den 6.10. um 14 Uhr im Marler Jahnstadion wenn die Yerl/Gütersloh Yaks anreisen werden.

02.10.2019

Update MLB Postseason 2019

>> National League(NL) Wild Card: Nationals sind weiter! Brewers verspielen Führung…

Lange sah es nach einem Sieg der Milwaukee Brewers aus. Diese erwischten den besseren Start und konnten in den beiden ersten Innings (2 Runs und 1 Run) punkten. Erst im achten Inning konnten die Washington Nationals ausgleichen und in Führung gehen. Diese gaben sie dann nicht mehr aus der Hand.

Washington erzielte erst im dritten Inning den ersten Punkt (Run). Bis zur Mitte des 8 Innings konnte keines der Teams einen weiteren Run erzielen. Josh Hader (#71) betrat den Mound als Pitcher für die Brewers und schickte den Center Fielder Victor Enrique Robles (#16) per „Stike Out“ als erstes Aus (out) zurück auf die Bank. Der nächste Schlagmann der National, Right Fielder Michael Anthony Taylor (#3), erreichte das erste Base durch einen etwas umstrittenen „Hit by Pitch“. Dies brachte Pitcher Josh Hader aber nicht aus der Ruhe. Shortstop Trea Vance Turner (SS, #7) ereilte das gleiche Schicksal wie zuvor Victor Enrique Robles: er durfte sich nach dem „Strike Out“ wieder auf der Bank setzten. Zwei Aus (out), Läufer nur auf der ersten Base, eigentlich keine schlechte Ausgangsposition für die Brewers, um ein weiteres Inning ohne Gegenpunkte abzuschließen. Ryan Zimmerman (#11) als „Pinch Hitter“ war als nächstes am Schlag. Ihm gelang trotz eines „Broken Bats“ beim Schlag oder gerade deswegen ein Schlag ins Center Field, der zwischen dem Infielder und dem Brewers Center-Fielder fiel. Somit waren zu diesem Zeitpunkt die erste und zweite Base besetzt.

Pitcher Josh Hader (#71) schickte den nächsten Schlagmann der Nationals, Thirtd Baseman Anthony Michael Rendo (#6), per „base on balls“ auf die erste Base. Washington hatte somit bei bereits zwei Aus (outs) alle drei Bases besetzt. Beide Teams konnten mit dem nächsten Schlagmann das Inning zu ihren Gunsten entscheiden. Die Brewers konnten an allen Bases ein einfaches Aus (out) erspielen oder den nächsten Schlagmann per „fly out“ ausmachen und somit keinen weiteren Gegenpunkt hinnehmen müssen. Die Nationals konnten je nach Qualität des nächsten Schlages ein bis vier Punkte erzielen. Man konnte die Spannung, die Nervosität spüren.

Für die Nationals am Schlag, Left Fielder Juan Jose Soto (#22). Ein guter Hit ins Right Field, der unter normalen Umständen für einen oder maximal zwei Gegenpunkte ausgereicht hätte. Aber dem Right Fielder der Milwaukee Brewers Trenton Marcus Grisham unterlief ein folgenreicher Fehler. Beim Anlaufen zum Ball, verfehlte er diesen, so dass er umdrehen musste und dem Ball hinterher lief. In der Zwischenzeit gelangen den Nationals drei Punkte (Runs) und sie übernahmen die Führung in diesem entscheidenden Spiel. Zwar konnte Juan Jose Soto durch einen Spielzug des Left Fielder über den Short Stop und den Third Baseman zwischen der dritten und zweiten Base zum dritten und letzten Aus (out) in diesen Innig gemacht werden. Doch die Nationals hatten vor dem letzten Inning die Führung übernommen.

Mit dem Rücken an der Wand gingen die Milwaukee Brewers ins neunte und letzte Inning. Nach nur vier Schlagmännern waren die Bemühungen der Milwaukee Brewers beendet. Mit einem Läufer auf der ersten Base beendete Center Fielder Victor Enrique Robles (#16) mit einem kurz vor die Home-Run-Grenze geschlagenen Ball von Josh Hader (#71) per „Fly Out“ mit dem dritten Aus (out) das Spiel und löste das Ticket nach L.A.

Erinnert etwas an die Sly Dogs… muss wohl an der Cap liegen..

Wir halten Euch auf dem Laufenden…

02.10.2019

Die Aktion #vereinsgeschichte von Coca Cola ist zu Ende.

Die Marl Sly Dogs haben mitgemacht und neben den virtuellen Trophäen „Geheimfavorit, Traditionsverein und Flutlichtmeister“ auch einen Wochenpreis (in einer Woche unter den 10 Vereinen mit den meisten eingegebenen Codes) in Form eines „500-Euro Sport Scheck Gutscheins“ und einen respektablen 36. Platz in der Gesamtwertung und damit einen Coca Cola Cooler für das Vereinsheim gewonnen.

Insgesamt 2533 Codes haben die Mitglieder und Freunde der Base- und Softballer aus Marl gesammelt und eingegeben.

Für den Abteilungsleiter Base- und Softball Damian Kaiser ein schöner Erfolg. „Wenn man bedenkt, dass dieses Aktion eigentlich prädestiniert für Fußballvereine war, dann sind wir schon stolz auf das, was wir erreicht haben. Wenn ich das richtig gesehen habe, dann sind wir auf Platz 36 der bestplatzierteste Verein im Vest Recklinghausen.“ 

Für Kaiser, der immer auch auf der Suche nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten für die Marl Sly Dogs ist, war die Teilnahme an der Aktion auch in anderer Hinsicht sehr wichtig. „Wir sind wahrscheinlich der einzige Baseballverein gewesen, der bei dieser Aktion mitgemacht hat. Dadurch ist eine Agentur auf uns aufmerksam geworden und hat mit uns und der BILD-Zeitung eine BRAND-STORY für Coca Cola gemacht. Dies ist für uns natürlich eine unglaublich wichtige Publicity gewesen. Wir sind als Randsportart ja mehrfach gebeutelt, wenn es um die Suche nach Sponsoren, gerade auch lokalen Sponsoren geht. Unsere Teams spielen in ganz NRW, dadurch haben wir natürlich viel höhere (Fahrt-) Kosten und sind aber gleichzeitig für die üblichen Sponsoren von kleinen Sportvereinen wie Tankstellen, Zahnärzte, lokale Getränkehändler viel weniger interessant, als ein Fussballverein, der vornehmlich gegen Mannschaften aus der gleichen Stadt spielt und damit sich die Werbung lokal gleich doppelt lohnt.“

Durch diese Aktion und der damit einhergehenden bundesweiten Verbreitung haben die Sly Dogs einen enormen Zuwachs an Interessenten bekommen. „Unsere Zugriffszahlen auf Facebook und unserer Homepage sind nach dem Erscheinen des Artikels in der BILD-Zeitung regelrecht explodiert“, so Kaiser. „Wir suchen jetzt auch die nächste Aktion, um wieder mitzumachen und uns und unseren Sport einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.“

01.10.2019

Update MLB Postseason 2019

Es geht los!

>> National League(NL): Heute spielen die Milwaukee Brewers in Washington gegen die Washington Nationals im Wild Card Spiel um den letzten Platz für die National League Division Series (NLDS). Der Gewinner trifft dann auf die Los Angeles Dodgers in der „best of five series“. Die beiden ersten Spiele (3. & 4.10.19) finden in L.A. statt.

Für die St. Louis Cardinals beginnt die National League Division Series (NLDS) am 03.10.2019 in Atlanta, bei den Atlanta Braves.

>> American League (AL): Um den letzten Platz in der American League Division Series (ALDS) zu erreichen, müssen die Tampa Bay Rays am 02.10.2019 nach Oakland, ins Ring Central Coliseum, um gegen die Oakland Athletics um den Einzug in die ALDS zu spielen. Der Gewinner muss dann bereits am Freitag den 04.10.2019 nach Houston zu den Astros.
In New York müssen die Minnesota Twins am Freitag, den 04.10.2019, gegen die New York Yankees ran. Mal sehen wie weit der Weg der Twins mit dem deutschen Max Kepler führt… Für unsere Sportart in Deutschland wäre ein Gewinn der World Series bestimmt ein riesen Fortschritt! Also, Daumen drücken!!

Wir halten Euch auf dem Laufenden…

30.09.2019

10. Spieltag U11 Team: Erfolgreiche Saison kurz vor dem Abschluss – U11 der Marl Sly Dogs triumphiert in ihrer Spielklasse

Durch das 30-22 in Verl und damit dem 17. Sieg in Folge konnten die jüngsten Sly Dogs bereits drei Spiele vor Ende der Saison den Triumph in ihrer Spielklasse sicherstellen.

Unter dem großen Jubel der mitgereisten Eltern und Fans konnte die U11 der Marl Sly Dogs auch gegen den Konkurrenten aus Verl triumphieren und damit die „Meisterschaft“ in der U11-Toss-Ball-Liga frühzeitig sicherstellen.
 
„Natürlich gibt es bei den Kleinsten keine wirkliche Tabelle“, so der Marler Coach Simon Kaiser, „aber wenn man jedes Spiel gewonnen hat, dann schaut man natürlich schon auch auf die Ergebnisse der anderen Teams und Verl hatte mit Ausnahme der gegen uns nicht angetretenen Spiele (die somit mit jeweils 7-0 für Marl gewertet worden sind) auch alles gewonnen.“
Durch den Sieg im ersten Spiel des Doppelspieltages hatten die Marler den direkten Vergleich mit Verl sicher mit drei Siegen geholt und konnten auch bei Niederlagen in den drei noch ausstehenden Spielen nicht mehr von Verl eingeholt werden, so dass die Marler Trainer im zweiten Spiel sofort schon die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen haben und Verl einen Sieg zum Abschluss der Saison schenkten.
 
„Für uns war das zweite Spiel absolut nebensächlich“, so Kaiser, „wir haben statt dessen umgestellt und die Spieler auf die Positionen für die kommende Saison gesetzt. Wir haben mit Max (Jahrgang 2013) und Paul-Ole (Jahrgang 2014) auch unsere Jüngsten eingesetzt – es war schön zu sehen, wie gut sie geschlagen haben auch, wenn die Yaks sich darauf konzentriert haben, die beiden auszumachen“, schmunzelte der Marler Coach. [mehr]

29.09.2019

10. Spieltag U18-Team: 6. Sieg in Folge!

Heute waren unsere Junioren zu Gast in Duisburg bei den Dockers. Beflügelt von den letzten Spielen, wollte das Team die Siegesserie unbedingt ausbauen.
Als Pitcher startete erneut Marlon Sanft, der eine wirklich gute Pitcher Performance bot. Die jungen Schlitzohren waren heute hungrig am Schlag und sorgten für 29 Hits(davon 2 Homeruns) für ein echtes Schlagfest.

>> Am Ende ging das Spiel 32-0 nach 3. Innings aus. [mehr]

29.09.2019

15. Spieltag VL-Team (29.09.): Das letzte Saisonspiel der VL-Mannschaft der Sly Dogs fällt wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus.

„Es ist nicht zu verantworten, auf diesem Platz zu spielen“, so der Vorsitzende der Marl Sly Dogs, Malte Gesser, „aufgrund des Dauerregens in dieser Woche konnte der Platz noch nicht einmal gemäht werden. Wir würden nur weitere Verletzungen riskieren und das ist es am Ende der Saison nicht mehr wert.“

Der Marler Coach Damian Kaiser ergänzt, „wir hoffen, dass wir uns mit Düsseldorf auf einen Nachholspieltag einigen können, damit die Saison auch noch zu Ende gebracht werden kann.“

27.09.2019

Letztes VL-Spiel der Saison 2019 – Düsseldorf Senators zu Gast

Zum letzten Spiel der Verbandsligasaison 2019 empfangen die Marl Sly Dogs am kommenden Sonntag die Senators aus Düsseldorf.

„Ich bin so froh, wenn diese Saison zu Ende ist“, so der Marler Headcoach Damian Kaiser. „Wir sind mit sehr großen Erwartungen in die Saisonvorbereitung gestartet, doch unser Verletzungspech hat die uns diese Saison komplett gekostet.“

So passt es ins Bild, dass am Sonntag zum Saisonabschluss wieder eine durch einzelne VL-Spieler verstärkter Bezirksligamannschaft an den Start gehen muss und „wir hoffen können, dass das U18-Spiel in Duisburg schnell und verletzungsfrei beendet werden kann, damit wir auch von dort noch einige Spieler bekommen können“, erklärte Kaiser kopfschüttelnd.

Sportlich ist das Spiel nur für den Gast von Bedeutung. Düsseldorf spielt aktuell noch um die Meisterschaft mit, liegt aber nach den letzten beiden Spielen gegen den aktuellen Tabellenführer aus Köln mit drei Niederlagen Rückstand nur auf Platz zwei und darf sich keinen Ausrutscher mehr erlauben und muss gleichzeitig auf einen Ausrutscher der Kölner hoffen, um im direkten Vergleich am 3.10. noch einmal die Meisterschaftschance aufrecht erhalten zu können. Die Marler beenden die Saison auf dem 5. Tabellenplatz. Der Abstieg war durch den Rückzug von zwei Mannschaften vor Saisonbeginn wie auch schon im letzten Jahr kein Thema.

Der Abschied der Verbandsligamannschaft aus dieser Spielzeit findet statt, am Sonntag ab 13 Uhr im Jahnstadion in Marl. Auch zum letzten VL-Spieltag der Saison wartet das Catering-Team der Marl Sly Dogs mit leckeren Speisen vom Grill und kühlen Getränken. Der Eintritt ist wie immer frei.

27.09.2019

Update MLB Postseason 2019

>> American League (AL):

Durch den vorzeitigen Titelgewinn in der Central Division der American League ziehen die Twins das Ticket für die Postseason. Der letzte Titel gelang den Twins 2010.

Ohne den deutschen Max Kepler konnten die Twins durch einen 5:1-Erfolg gegen die Detroit Tigers und der gleichzeitigen 3:8-Niederlage der Cleveland Indians gegen Chicago White Sox das Ticket bereits vier Spieltage vor Ende der regulären Saison lösen und den Titel holen. Somit treffen die Minnesota Twins in der American League Division Series auf die New York Yankees.

Die Houston Astros müssen noch etwas warten,bevor sie wissen, wer ihr Gegner wird.

Drei Teams kämpfen aktuell um die zwei Plätze für die Qualifikation über die Wild Card. Oakland Athletics, Tampa Bay Rays oder Cleveland Indians, zwei dieser Teams werden dann im Wild Card Game entscheiden, wer als Sieger gegen die Houston Astros spielen darf, es bleibt spannend.

Die jeweiligen Sieger der American League Division Series treffen dann in der American League Championship Series aufeinander. Der Sieger zieht dann in die World Series ein. Dort trifft er dann auf den Sieger der National League Championship Series.

>> National League(NL):

Hier geht es nur noch um die Platzierungen.

Atlanta Braves (NL East) und die Los Angeles Dodgers (NL West), als Sieger ihrer Divison, warten nur noch auf ihre Gegner. Dabei wird Atlanta entweder auf die Milwaukee Brewers oder die St. Louis Cardinals treffen. Die Dodgers müssen etwas länger warten, hier muss der Gegner über die Qualifikation (über die Wild Card) ermittelt werden. Als erster Teilnehmer stehen die Washington Nationals fest. Der Gegner im Wild Card Spiel werden entweder St. Louis Cardinals oder die Milwaukee Brewers.

Wir halten euch auf dem Laufenden…

29.07.2019

U18 on Tour nach Duisburg

Die U18 der Marl Sly Dogs sind am Sonntagmorgen in Duisburg bei den heimischen Dockers zu Gast.

Auch die Marler U18 ist von krankheitsbedingten Ausfällen nicht verschont geblieben und Coach Dennis Rübenstahl kann nur mit einer Rumpfmannschaft die Reise antreten.
„Das soll und wird keine Entschuldigung sein“, so der Marler Coach, „wir sind trotz der Ausfälle noch stark genug, um den Duisburgern einen ordentlichen Kampf zu bieten und unsere Saisonziele weiter im Fokus zu behalten.“

Playball heißt es in Duisburg am Sonntag um 11 Uhr.

27.09.2019

U11 on the Road nach Verl/Gütersloh

Zum Ende der Saison geht die Reise für die jüngsten Sly Dogs am Wochenende nach Ostwestfalen zu den Verl/Gütersloh Yaks.
Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison, da die Hinspiele aufgrund personelle Engpässe in der Ferienzeit seitens der Yaks kurzfristig abgesagt werden musste.

Der Marler Coach Simon Kaiser hofft, dass die jungen Schlitzohren ihre Leistung aus den bisherigen Spielen ebenfalls abrufen werden und zum Ende der Saison noch einmal eine konzentrierte Leistung abrufen werden. „Personell können wir leider am Samstag nicht aus den Vollen schöpfen, leider hat sowohl das nasskalte Wetter der letzten Tage aber auch eine Magen- und Darmgrippe Teile des Teams getroffen. Aber wir werden am Samstag hoffentlich dennoch eine schlagkräftige Gruppe an den Start bringen können“, so Kaiser.

Früh Aufstehen heißt es für die Marler Jungs und Mädels am Samstag, denn das erste Spiel in Verl beginnt bereits um 10 Uhr. Treffen am Vereinsheim in Marl ist um 7:45 Uhr und dann geht es gemeinsam auf die gut 120 km Fahrt nach Verl.

BZL on the Road nach Verl/Gütersloh

Zum vorletzten Spiel der Saison geht es am Samstag für die BZL Mannschaft der Marl Sly Dogs nach Ostwestfalen zu den Verl/Gütersloh Yaks.

Es ist das Spiel des aktuellen Tabellendritten (Marl) gegen den aktuellen Tabellenvierten (Verl) und das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams, bevor es zum Saisonabschluss am 6.10. in Marl zum Rückspiel kommt. Der Marler Coach Jörg Becker hat vor diesem Spiel sehr große Personalsorgen. „Ich hoffe, dass die aktuell grassierende Magen- und Darmgrippe uns nicht noch weitere Spieler raubt, sonst wird es für Samstag wirklich eng. Aktuell habe ich gerade einmal 9 Spieler zur Verfügung, so dass wir hoffen müssen, dass sich bis Samstag niemand mehr abmeldet bzw. am Samstag niemand verletzt“, so Becker.

Das Spiel in Verl beginnt am Samstag um 15 Uhr. Die Marler Spieler treffen sich bereits um 11:30 Uhr am Vereinsheim in Marl, um gemeinsam die Reise nach Ostwestfalen anzutreten.


27.09.2019

Das Team von cityInfo.TV war erneut in Marl unterwegs.
Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut!

Viel Spaß beim Clip!

 

25.09.2019

MLB Postseason beginnt am 01.Oktober!

Fünf Teams haben sich bereits für die Playoffs der Major League Baseball (MLB) qualifiziert.

Bereits sicher in den Play-offs sind auch Rekordchampion New York Yankees, die Houston Astros (Sieger 2017) aus der American League, sowie die Atlanta Braves und die Los Angeles Dodgers (Finalist 2017 und 2018) aus der National League. Als fünftes Team haben sich die St. Louis Cardinals zum ersten Mal seit vier Jahren wieder durch einen 3:2 Sieg bei den Chicago Cubs vorzeitig die Teilnahme gesichert.

Die Minnesota Twins mit dem deutschen Max Kepler benötigen aus den verbleibenden sechs Saisonspielen nur noch maximal drei Siege, um ebenfalls die Postseason zu erreichen.

Aktuell mögliche weitere Teilnehmer:

AMERICAN LEAGUE (AL):

Direkt Qualifikation CENTRAL: Minnesota Twins oder Cleveland Indians
Qualifikation über die Wild Card: Oakland Athletics, Tampa Bay Rays oder Minnesota Twins bzw. Cleveland Indians

NATIONAL LEAGUE (NL):

Qualifikation über die Wild Card: Washington Nationals, Milwaukee Brewers, Chicago Cubs oder New York Mets

 

25.09.2019

13 Spieltag BZL-Team (21.09.): Sly Dogs 2 lassen Rheine Mavericks 2 keine Chance

Am Samstag stand das Duell zwischen den Rheine Mavericks und den Marl Sly Dogs in der BZL auf dem Spielplan. Die Gäste aus dem Münsterland waren gegen Ende der Saison zum vorletzten Heimspiel der Marl Sly Dogs gekommen und mussten aber mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Am Ende des fünften Innings stand es 11-1 für die stark aufspielenden Schlitzohren aus Marl.

Mit dem U18-Pitcher Simon Kaiser auf dem Mount begannen die Marler das Spiel. Da Kaiser am Sonntag auch noch in der VL pitchen sollte, war klar, dass er nur 8 Schlagmännern gegenüberstehen würde und der Plan ging auf. Er ließ in den ersten beiden Innings keine Punkte zu und musste erst zu Beginn des dritten Innings durch Tommy Neumann ersetzt werden. [mehr]

24.09.2019

Ein neuer Baseball-Clip unserer U11-Kids

„Wir wollen ein bisschen Werbung für unsere Sportart machen“, so Damian Kaiser „und als wir den Trailer des PS4-Spiels „MLB The Show 2028“ gesehen haben, dachten wir, dass können wir auch. Unser Ziel ist es, ein Gefühl für Baseball zu vermitteln und die zuschauenden Kids anzusprechen, einfach mal bei uns beim Training vorbeizuschauen.“

Die U11 der Sly Dogs umfasst aktuell die Jahrgänge 2008-2014. In dieser Woche endet die Feld-Saison und nach den Herbstferien beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. Dann wird wieder Dienstags Theorie gelernt und Samstags in der Halle trainiert.

 

22.09.2019

9. Spieltag Sly Dogs U18-Team: Junioren gewinnen fünftes Spiel in Folge

Am Sonntag kam es zur Begegnung Zülpich Eagles - Marl Sly Dogs in Marl Hüls.

Die Defense wurde von Pitcher Marlon Sanft geführt, der heute wieder einen sehr guten Tag auf dem Wurfhügel erwischt hat. Im ersten Inning konnten die jungen Schlitzohren insgesamt 8 Punkte einfahren. Das erste Inning wurde leider von einem Zwischenfall überschattet, bei dem ein Sly Dogs Spieler von einem Foul-Ball getroffen wurde und ins Krankenhaus musste. An dieser Stelle nochmals gute Besserung an Julien Pascal Khourn. [mehr]

 

20.09.2019

VL On Tour nach Wuppertal

„Ich hoffe, dass diese Saison bald zu Ende ist“, so der kürzlich von Coca Cola und Bild geadelte "Baseball Kaiser" und Marler Coach Damian Kaiser, „die Luft ist raus!“

Die letzten beiden Doppel-Spieltage sind nach dem Rückzug der Mannschaft aus Jülich ausgefallen, jetzt steht die Reise nach Wuppertal auf dem Spielplan und Kaiser kämpft mit seinen alten Sorgen. „Ich muss schauen, dass ich am Sonntag genug Spieler zusammenbekommen werde“, so der Marler Coach, „immer noch habe ich zu viele verletzte VL-Spieler und durch das zeitgleich stattfindende Meisterschaftsspiel der U18 auch keine Option, den Kader mit Junioren zu füllen.“

Zum vorletzten Spieltag der Saison treffen sich die Spieler und Fans der Sly Dogs am Sonntag um 10:30 Uhr am Jahnstadion in Marl, um nach Wuppertal zu reisen.

Playball bei den Stingrays heißt es um 13 und gegen 15 Uhr

20.09.2019

U18 empfangen die Zülpich Eagles

Das Team um Coach Dennis Rübenstahl erwartet am Sonntag die Eagles aus Zülpich zum nächsten Heimspiel.

„Wir wollen unseren guten Lauf fortsetzen und natürlich am Ende des Spiels immer noch im Rennen um die Meisterschaft bleiben“, gibt Rübenstahl die klare Marschroute vor.

Personell kann er auch nicht auf den gesamten Kader zurückgreifen, doch er ist sich sicher, dass „die Spieler, die auflaufen werden, alles geben, um unserer Traum von der Meisterschaft aufrecht zu halten.“

Playball ist am Sonntag im 15 Uhr im Marler Jahnstadion.

Der Eintritt ist kostenlos, das Cateringteam erwartet mit Gegrilltem und Gekühltem die Gäste.

20.09.2019

BZL Rheine Mavericks zu Gast bei den Marl Sly Dogs

Nach zuletzt vier Spielen auswärts präsentieren sich die die BZL-Spieler der Marl Sly Dogs am Samstag zum ersten Mal nach der Sommerpause wieder den heimischen Fans.

Sehr unterschiedlich waren die letzten Spiele, zwei Niederlagen gegen Ennepetal und Lippstadt folgten zwei Siege gegen Bochum und Hagen. „Diesen guten Trend wollen wir am Samstag fortsetzten“, so der Marler Trainer Jörg Becker, der sich freut, auch am Samstag wieder Unterstützung aus der U18 einbauen zu können. „Quantitativ würden wir am Samstag die U18-Spieler nicht benötigen aber qualitativ geben sie uns noch einmal ganz andere Möglichkeiten.“

Playball heißt es am Samstag um 14 Uhr im Jahnstadion in Marl. Der Eintritt ist kostenlos. Das Cateringteam wartet mit Speisen vom Grill und kühlen Getränken.

19.09.2019

Die Sly Dogs in der Bild-Zeitung (17.09.19)!

19.09.2019

11. & 12. Spieltag Softball-Team (15.09.): Spielgemeinschaft Krefeld Crows / Marl Sly Dogs beendet die erste Spielzeit mit einem Sweep gegen Hilden

Der Jubel war groß, als am Sonntag nach gut 5 Stunden Softball Betty Ziemer (Krefeld) den Ball zu Michelle Pilkewicz (Marl) geworfen hatte und diese das letzte Aus der Premierensaison im Softball für die Spielgemeinschaft Krefeld/Marl erzielt hat. Mit 17-15 ging dann auch das zweite Spiel des Tages an die Spielgemeinschaft, die die Saison mit einer Bilanz von 7 Siegen bei 5 Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz beendet.

Trainer Jörg Becker aus Marl freute sich gemeinsam mit seinen beiden Co-Trainerinnen Betty Ziemer und Anne Hermanns-Dentges aus Krefeld über diese beiden Siege aber auch über die gesamte Saison. „Wir werden diese Saison sicherlich in den nächsten Tagen und Wochen noch einmal aufarbeiten und in den einzelnen Gremien der Vereine besprechen, aber wir sind uns eigentlich schon alle einig, dass wir auch in der neuen Spielzeit wieder gemeinsam an den Start gehen wollen“, erklärten die drei unter dem großen Applaus der übrigen Spielerinnen und den Fans, die gemeinsam den Saisonausklang mit (natürlich alkoholfreiem) Radler und Pizza genießen konnten.

Doch bevor es auf die verdiente Saisonabschlussfeier ging, mussten zunächst noch einmal zwei Spiele gespielt werden. „Das war natürlich zum Abschluss noch einmal eine Herausforderung – Gott sei Dank für beide Mannschaften“, so Becker. „Normalerweise spielen wir in unserer Liga ja nur ein Spiel am Spieltag, so dass wir hier unsere Kräfte auch noch ein wenig einteilen mussten“, erklärte Ziemer und Hermanns-Dentges ergänzt, „nicht nur einteilen, sondern wir mussten neben den Langzeitausfällen aufgrund von Verletzung und Schwangerschaften auch noch ganz kurzfristige Ausfälle aufgrund von geänderten Dienstplänen und akuten Erkrankungen, die erst am Sonntagmorgen aufgetreten sind, kompensieren.“

Unter diesen Voraussetzungen schickte Becker eine Mannschaft auf das Feld, die so noch nie zusammengespielt haben. Mit einigen (mittlerweile) auch erfahrenen Marler Spielerinnen aber auch zwei Spielerinnen, die in dieser Saison noch keine Gelegenheit hatten, an den Schlag („at bat“) zu gehen. Um dieses Marler Skelett stellte er als Korsett die erfahrenen Krefelder Spielerinnen – allerdings teilweise auch in ungewohnten Positionen – auf.

„Unser erklärtes Ziel war es, mindestens ein Spiel zu gewinnen, damit wir den direkten Vergleich für uns entschieden haben und auch im Falle einer Punktgleichheit am Ende vor den Hildenern zu stehen“, so Becker aber sein Gegenüber war keineswegs bereit, die Spiele abzugeben und so entstand ein richtig spannender Schlagabtausch mit immer wieder wechselnden Führungen. [mehr]

18.09.2019

11. Spieltag BZL-Team (14.09.): Marl Sly Dogs 2 in der Fremde wiederum erfolgreich.

Mit 10-6 konnte das BZL-Team der Marl Sly Dogs am Samstag bei den Hagen Chipmunks bestehen. Simon Kaiser, der aufgrund des Ausfalls des U18 Spiels kurzfristig zur Verfügung stand, schickte 13 von 21 gegnerischen Battern mit einem „Strike Out“ zurück auf die Bank und trug damit natürlich maßgeblich zum Sieg der Marler Mannschaft bei.
 
„Dank des ausgefallenen Juniorenspiels konnte ich heute mit Simon, Florian, Julien-Pascal und Leon quasi das gesamte Infield mit unseren Nachwuchskräften besetzen“, so der Marler Trainer Jörg Becker, „und die haben einfach eine Qualität, die es in der Bezirksliga eher selten gibt.“
 
Dennoch war es lange Zeit ein sehr enges Spiel, was vor allen Dingen dem sehr guten Zusammenspiel zwischen dem Hagen Pitcher Thorsten Michaelis und seiner Defense lag... [mehr]

17.09.2019

Foto-Credit „Malte Krudewig“

Coca Cola und die Sly Dogs?

Das passt, wie der Kaiser zum Baseball dachten sich die Redakteure der Coca Cola Brand Story und kamen im Rahmen der Aktion #vereinsgeschichte nach Marl um die Sly Dogs und Damian Kaiser zu einem Gesicht der Brand Story zu machen.

„Für unseren Sport in Deutschland im allgemeinen aber natürlich für die Sly Dogs im besonderen ist es eine tolle Auszeichnung, dass Coca Cola sich uns als einen Teil der Story ausgesucht hat“, so der stolze "Baseball Kaiser", der natürlich auch diese Gelegenheit nicht ungenutzt lässt, um weiter um Codes für die Sly Dogs zu bitten, „schließlich haben wir noch einiges vor.“

Was genau, kann zumindest in Teilen hier gelesen werden.

Für den Rest bzw. weitere Informationen, vorbeikommen, anrufen oder anmailen

17.09.2019

9. Spieltag (14.09.): U11 der Sly Dogs stolpert auch in Hagen nicht

Am Samstag (14.09.) standen zwei weitere Spiele der Marl Sly Dogs in der U11 Toss-Ball-Liga auf dem Spielplan und wiederum konnte Coach Simon Kaiser mit dem Ergebnis seiner Spieler sehr zufrieden sein. „Aber ich war es weder mit der Leistung am Schlag, noch mit der Leistung in der Defensive“, so der Marler Trainer. „Wir haben heute ein paar Dinge ausprobiert und dabei durchaus wichtige Erkenntnisse gewinnen können. Wir haben Spieler auf Positionen gesehen, wo wir sie sicherlich wieder sehen werden und andere auf Positionen, die sie noch üben müssen, bevor sie dort wieder spielen werden, aber genau dafür ist ja auch diese Liga da“, so Kaiser. [mehr]

13.09.2019

Saisonabschluss für SG Krefeld Crows / Marl Sly Dogs  gegen die Hilden Wains

Als erstes Team verabschieden sich die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Krefeld Crows und Marl Sly Dogs am Sonntag von dieser Saison.

Zum Abschluss stehen noch zwei Spiele gegen die Hilden Wains auf dem Spielplan. Das Trainerteam um Jörg Becker (Marl) und Betty Ziemer (Krefeld) ist im Großen und Ganzen mit der Saison zufrieden und hofft, dass auch in den letzten beiden Spielen noch einmal erfolgreich Softball gespielt wird. „Hilden kann mit zwei Siegen gegen uns den dritten Tabellenplatz erobern und sie werden mit Sicherheit alles dran setzen, dass sie am Ende diesen Tabellenplatz auch haben werden“, so Betty Ziemer. Personell können die Trainer leider nicht aus dem Vollen schöpfen, „neben Ausfällen aufgrund baldiger freudiger Ereignisse, haben wir leider auch einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen, darüber hinaus wissen wir Stand jetzt auch noch nicht genau, wer aufgrund beruflicher Verpflichtungen möglicherweise nicht bzw. nicht zu beiden Spielen dabei sein kann“, erklärte Becker, „dennoch lassen wir uns diese Saison nicht mehr kaputt machen. Ich bin sicher, dass alle, die am Sonntag spielen werden, darauf brennen, den dritten Tabellenplatz zu verteidigen.“

Im Anschluss an das Spiel planen die Spielerinnen noch eine kleinen Saisonausklang, „es ist immer schwierig, wenn wir Sonntags spielen und dann die eine Hälfte der Mannschaft wieder die weite Heimreise antreten muss“, so Ziemer, „aber am Sonntag wollen wir auf jeden Fall noch ein wenig zusammensitzen und die erste Saison als Spielgemeinschaft feiern.“

Treffen für die Marler Spielerinnen ist am Sonntag um 9:00 Uhr am Jahnstadion. Das erste Spiel findet um 12 Uhr in Krefeld statt, das zweite Spiel gegen 15 Uhr.

13.09.2019

Krankheitsbedingte Absage des Juniorenspiels – U18 am Wochenende spielfrei

Das Spiel der U18 der Marl Sly Dogs vom kommenden Samstag fällt kurzfristig aus. „Wir haben heute früh eine krankheitsbedingte Bitte um Verschiebung bekommen“, so Coach Dennis Rübenstahl „und ohne Gegner können wir ja auch nicht spielen.“

Die beiden Vereine bemühen sich schnellstmöglich um die Terminierung eines Nachholspieltages.

12.09.2019

BZL on Tour nach Hagen

Die BZL-Mannschaft der Sly Dogs tritt am Samstag ebenfalls die Reise nach Hagen an. Ebenso wie die U11 erwarten die Chipmunks die Sly Dogs zum Vergleich. Coach Jörg Becker muss gegen Hagen mit einer absoluten Notmannschaft auskommen. „Dadurch, dass die U18 zeitgleich selber ein Spiel hat können wir heute die Lücken nicht mit Junioren stopfen sondern haben wirklich die allerletzten Reserven zusammengesucht, um zumindest zahlenmäßig ein Team nach Hagen schicken zu können“, so der Marler Coach. „Ärgerlich ist, dass wir neben dem unvermeidlichen Ausfällen aufgrund Krankheit, Verletzung oder Beruf auch Ausfälle haben, weil andere Dinge wichtiger sind. Darüber müssen wir im Team aber auch als Vorstand noch einmal reden, auf so Leute kann und werde ich in Zukunft nicht bauen“, erklärte Becker.

Treffen für die Spieler und Fans ist ?am Samstag um 12:00 Uhr? am Jahnstadion in Marl. Spielbeginn in Hagen ist ?um 15 Uhr?.

12.09.2019

U11 on Tour nach Hagen

Die jüngsten Sly Dogs – die U11 – tritt am Samstag die Reise nach Hagen an, wo die Chipmunks sie für zwei Spiele empfangen. Coach Simon Kaiser kann nicht dabei sein sondern vertraut dem Coaching seiner beiden Co-Trainer, die aber beinahe auf den ganzen Kader der U11 zurückgreifen können. „Wichtig ist, dass die Kinder weiter Erfahrung sammeln können und Spaß bei den Spielen haben“, so Kaiser, der selber in Marl mit der U18 ein Spiel bestreiten will.

Treffen für die Spieler und Fans ist am Samstagmorgen um 8:15 Uhr am Jahnstadion in Marl. Das erste Spiel beginnt um 10 Uhr in Hagen, das zweite Spiel gegen 12:30 Uhr.

12.09.2019

U18 empfängt das Schlusslicht der Liga im Jahnstadion

Zum zweiten Mal im Monat September treffen die U18 Mannschaften der Wesseling Vermins 3 und der Marl Sly Dogs am Samstag aufeinander.

Zu Beginn des Monats ließen die Sly Dogs den Vermins keine Chance und beendeten das Spiel vorzeitig mit 22-1 Runs. Am Samstag kommt es zum Rückspiel in Marl und Coach Dennis Rübenstahl hofft, dass auch dieses Spiel wieder gewonnen wird und damit der Kampf um die Meisterschaft in der Landesliga weiter spannend bleibt. Aktuell liegt das Team von Rübenstahl auf dem zweiten Tabellenplatz, da der Spitzenreiter bereits drei Spiele mehr absolviert hat.

Treffen ist am Samstag um 12 Uhr im Jahnstadion. Spielbeginn ist um 15 Uhr – wie immer wartet das Cateringteam der Sly Dogs darauf, die zahlreichen Gäste mit leckeren Speisen vom Grill und kühlen Getränken verwöhnen zu können.

12.09.2019

U18 Junioren: Sly Dogs nehmen an internationalem Turnier in Kroatien teil

Vom 23. bis 27.10.2019 werden unsere Junioren in Sisak (Kroatien) sein, um an einem u18 Turnier teilzunehmen. Auf der Teilnehmerliste stehen aktuell noch die beiden Nationalmannschaften von Kroatien und Slowenien.

Der Spielplan ist noch nicht veröffentlicht. Wir halten euch aber auf dem laufenden!

12.09.2019

10. Spieltag BZL-Team (08.09.): Marl Sly Dogs 2 erfolgreich in Bochum

„Am Ende können wir froh sein, dass wir das Spiel gewonnen haben“, so ein ziemlich erleichterter Marler BZL-Coach Jörg Becker. Das Scoreboard zeigte am Ende des Spiels ein 15-14 für die Marl Sly Dogs gegen die BZL-Mannschaft der Bochum Barliz an.

„Wir haben es uns selber zu zuschreiben, dass das so eng wurde“, so Becker, „wir haben es einfach nicht geschafft, den Sack zu zumachen, als die Gelegenheit da war“. [mehr]

 

06.09.2019

BZL-Team reist nach Bochum

Am kommenden Sonntag reisen die BZL-Spieler der Marl Sly Dogs in die Nachbarstadt nach Bochum. „Endlich mal wieder ein Spiel, bei dem sich die Anfahrt in Grenzen hält“, so der Marler Trainer Jörg Becker.
Nachdem das Team sehr schlecht aus der Sommerpause zurückgekommen ist und zuletzt zwei sehr deutliche Niederlagen hat hinnehmen müssen, wollen die Marler gegen Bochum die Wende einleiten und noch einmal Schwung holen, um die letzten fünf Spiele in diesem Jahr erfolgreich zu gestalten. Damit dies gelingt, hofft Becker vor allen Dingen auf eine bessere Leistung am Schlag. „Wir haben in den letzten Spielen teilweise wirklich sehr schlecht geschlagen und haben immer wieder unsere Leute auf Base verhungern lassen, anstatt Punkte einzufahren, dass muss in den nächsten Spielen besser werden.“

Personell können die Marler wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen, so dass „wir einfach mehr Optionen haben, auch im Spiel noch einmal zu tauschen, wenn es gar nicht laufen sollte“, so Becker.
 
Treffen für die Fahrt nach Bochum ist am Sonntag um 13 Uhr am Jahnstadion in Marl, Spielbeginn in Bochum ist um 15 Uhr.

06.09.2019

10. (18.08./07.09.) & 12. (15.09.) Spieltag NRW(VL)-Liga-Team: Durch Rückzug eines Gegners bekommen das VL-Team vier Siege am „grünen Tisch“ zugesprochen – und zwei freie Wochenden...

Paukenschlag in der Verbandsliga: Der Gegner der beiden kommenden Wochenenden – die Jülich Dukes – mussten in dieser Woche ihre Mannschaft zurückziehen. Für die VL-Mannschaft der Marl Sly Dogs bedeutet dies, zum einen spielfrei an den nächsten beiden Wochenenden und zum anderen werden alle verbleibenden Spiele gegen die Mannschaft aus Jülich mit 7-0 gewertet. 

Der Marler Coach Damian Kaiser zeigte sich dennoch traurig über die Entwicklung: „So hätte es uns auch ergehen können. Beim dem Verletzungspech in dieser Saison – und kurioserweise sind die wenigsten Verletzungen beim Baseball passiert – standen wir auch schon mehrfach kurz davor, ein Spiel abzusagen. Unser Glück war, dass dann die BZL-Mannschaft oder die U18 einspringen konnte. Wenn du aber diesen Unterbau nicht hast, dann wird es problematisch.“

Somit verbleiben für die VL-Mannschaft jetzt bis zum Saisonende nur noch zwei Doppelspieltage, nach aktueller Planung am 22.9. in Wuppertal und am 29.9. zum Saisonabschluss zuhause gegen den Meisterschaftsfavoriten Düsseldorf.

06.09.2019

10. Spieltag BZL-Team (31.08.): Rumpfteam der BZL-Mannschaft chancenlos in Lippstadt – Platz 2 verspielt

Vollkommen chancenlos war das durch zahlreiche U18-Spieler aufgestockte BZL-Team der Marl Sly Dogs am letzten Samstag beim Konkurrenten um den zweiten Platz, den Lippstadt Ochmoneks.

Ohne etatmäßigen Pitcher, ohne die beiden verantwortlichen Trainer und ohne insgesamt 8 weitere Stammspieler musste das Team die Reise nach Ostwestfalen antreten und kam am Ende mit einer hochverdienten 15-1 Klatsche wieder nach Hause. Interimstrainer Maverick Thörner-Klein: „Uns fehlte heute einfach die Power am Schlag. Wir haben zwischendurch durchaus gut mitgehalten, konnten aber zu keiner Zeit wirklich am Schlag überzeugen.“

Durch die Niederlage sind die Sly Dogs jetzt in der Tabelle auf den vierten Platz abgerutscht, das eigentliche Saisonziel, der zweite Tabellenplatz, ist nicht mehr zu erreichen. Thörner-Klein dazu: „Natürlich ist das ärgerlich aber ich weiß nicht, ob wir auch mit der besten Mannschaft hier hätten bestehen können und den direkten Vergleich für uns entscheiden können. Man muss einfach anerkennen, dass Lippstadt uns heute deutlich überlegen war.“

Am kommenden Sonntag müssen die Sly Dogs zum nächsten Ligaspiel bei den Bochum Barflies antreten und sie hoffen, dass sie in diesem Spiel wieder auf mehr etablierte Spieler zurückgreifen können.

06.09.2019

Coca Cola Vereinsgeschichte geht in die letzten Wochen!

Die Sammelaktion „#Vereinsgeschichte“ von Coca Cola geht in die letzten Wochen.

Noch bis zum 29.9. können die entsprechenden Codes auf der Webseite [hier] eingegeben werden.

Damian Kaiser: „Wir benötigen weiterhin jeden einzelnen Code. Wir konnten Dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Fans bereits bei einer Wochenherausforderung einen 500,-€ Sport Scheck Gutschein gewinnen“ aber wir wollen natürlich auch im Gesamtklassement noch einmal einen Preis bekommen. Aktuell stehen wir im Gesamtklassement auf Platz 31 aber wir hoffen natürlich, dass wir uns noch ein wenig nach oben kommen können.“

Die Sly Dogs bitten daher weiterhin darum, von den entsprechenden Produkten die Codes einzusammeln und über die obige Webseite einzugeben.

„Als Baseballverein bist du für die üblichen Sponsoren wie Zahnärzte, Einzelhandelsunternehmen vor Ort etc. nicht so interessant, da wir ja immer sehr weit reisen müssen und somit Werbung in Orten gemacht wird, die für die Werbenden keinen Sinn ergeben. Umso wichtiger ist es für uns, wenn wir bei Aktionen wie dieser mitmachen und gewinnen können“, so der Abteilungsleiter Baseball Damian Kaiser.

03.09.2019

10. Spieltag (01.09.) Softball-Team: Spielgemeinschaft Krefeld Crows/Marl Sly Dogs verabschieden sich nach einem spannenden Spiel von den Marler Fans

Mit großem Applaus haben die zahlreichen Fans der Spielgemeinschaft in Marl Abschied von der ersten Saison im Softball genommen. Die Spielerinnen haben zwar noch zwei Spiele am 15.9. aber es war an diesem denkwürdigen Sonntag das letzte Softballspiel in Marl in der Premierensaison der ersten Marler Softballmannschaft.

„Das Ergebnis ist an so einem Tag fast zweitrangig“, so der Marler Trainer Jörg Becker am Ende des Spiels. „Uns war es vor dem Spiel eigentlich nur wichtig, dass wir vor allem allen Marlerinen die Gelegenheit geben konnten, sich vor ihren Fans und ihren Angehörigen zu präsentieren und zu verabschieden.“ Betty Ziemer, Beckers Pendant im Trainergespann ergänzte, „wir haben ehrlich nicht damit gerechnet, dass das Spiel dann auch noch so eine Spannung und Dramatik bringen würde.“ [mehr]

03.09.2019

8. Spieltag U11-Team (31.08.): U11 schwimmen weiterhin auf der Erfolgswelle

Auch ohne Cheftrainer Simon Kaiser waren die jüngsten Sly Dogs am letzten Wochenende in Ennepetal erfolgreich. In zwei Spielen bei herrlichem Sommerwetter konnten die Trainer um Damian Kaiser ein wenig experimentieren und alle mitgereisten U11 Spieler zum Einsatz bringen. Alle 11 eingesetzten Spieler konnten Punkten, insgesamt erzielten die Marler Spieler 41 Punkte in den beiden Spielen. [mehr]

02.09.2019

6. Spieltag (01.09.) U18 -Team: Sly Dogs weiterhin auf Erfolgskurs!

Am 1.9 waren die jungen U18 Sly Dogs zu Gast in Wesseling bei den Vermins, um ihr fünftes Saisonspiel am sechsten Spieltag zu absolvieren.

Das Team hatte 2 1/2 Monate kein Ligaspiel mehr und war vor der Partie leicht angespannt, doch Trainer Dennis Rübenstahl sorgte vor Beginn des Spiels für den richtigen Fokus, so dass die Spieler agil und fit ins Spiel starten konnten.

Direkt im ersten Inning brachte das Team vier Punkte auf das Scoreboard.

Als Pitcher startete Vincent Syska, der solide die Defense der Schlitzohren geführt hat und keine Runs im ersten Inning zuließ. [mehr]

01.09.2019

VL auf Tour nach Köln

Zum Spitzenreiter reisen am heutigen Sonntag die Verbandsligaspieler der Marl Sly Dogs nach Köln. Dort, wo Anfang Mai das erste Saisonspiel stattgefunden hat und damals noch unter ganz anderen Vorzeichen stand.

„Dachten wir gestern, wir würden ein Rumpfteam in der Bezirksliga nach Lippstadt schicken, dann weiß ich nicht, wie ich diese Mannschaft heute nennen soll“, so der Marler Headcoach Damian Kaiser.

Konnten gestern die verletzungsbedingten Ausfälle noch durch U18- Spieler kompensiert werden, so muss Kaiser heute mindestens einen verletzten Spieler mitnehmen, der sich „im Notfall auf das Feld stellen wird“.

„Zu unserem Verletzungspech, welches sich gestern in BZL fortgesetzt hat, kommt jetzt noch der an diesem Wochenende für uns ungünstige Spielplan hinzu. U18 und Softball spielen ebenfalls heute und da benötigen wir auch mögliche Spielerinnen und Spieler in diesen Mannschaften. Es ist aber dennoch krass, dass ich um 8:30 Uhr noch nicht wusste, ob wir überhaupt fahren können.“

Kaiser versucht jetzt noch Spieler zu reaktivieren, die „zwar auf unserer Spielerliste für die BZL-Mannschaft stehen aber in dieser Saison aus persönlichen Gründen bisher nicht am Spielgeschehen und eher selten am Training teilgenommen haben. Verrückt, aber immerhin besser, als verletzte Spieler einzusetzen.“

30.08.2019

Letztes Softball-Heimspiel der Saison 2019 in Marl

Zum letzten Marler Heimspiel der Saison 2019 empfangen die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Krefeld Crows / Marl Sly Dogs am Sonntag den bislang ungeschlagenen Tabellenführer, die Witten Kaker Lakers.

Das in dieser Saison neugegründete Marler Softball Team, welches in einer Spielgemeinschaft mit den Krefeld Crows die Saison bestreitet, verabschiedet sich an diesem Sonntag von den heimischen Fans, bevor ?am 15. September? die letzten beiden Spiele der Saison in Krefeld stattfinden. Der Marler Coach Jörg Becker und seine Krefelder Trainerkollegin Betty Ziemer wollen am Sonntag den favorisierten Witten Kaker Lakers einen guten Kampf bieten. „Wir haben in dieser Saison zweimal bisher gegen Witten gespielt, beim ersten Mal waren wir chancenlos, beim zweiten Mal haben wir das Spiel lange offen gestalten können. Unser Ziel ist es auch, dies an diesem Spieltag zu wiederholen“, so Ziemer. Becker ergänzte aber, „die Wittener sind mit dieser Saison durch und haben sich keine Blöße gegeben. Wir wollen dieses Spiel am Sonntag natürlich nicht abschenken aber ich denke schon, dass wir allen Spielerinnen noch einmal die Gelegenheit geben werden, sich von dem heimischen Publikum zu verabschieden und für die Unterstützung in dieser ersten Saison zu bedanken. Von daher gehe ich schon davon aus, dass wir viele Wechsel machen werden und damit natürlich den Spielfluss ein wenig lähmen werden.“
 
Das Catering-Team der Marl Sly Dogs wartet am Sonntag mit kühlen Getränken und heißen Speisen vom Grill auf die Spieler und Zuschauer. Spielbeginn ist ?um 15 Uhr? im Jahnstadion in Marl.

30.08.2019

BZL-Team mit Rumpfkader nach Lippstadt

Lediglich mit einem Rumpfkader von neun Spielern und ohne etatmäßige Trainer kann die BZL-Mannschaft der Sly Dogs am Samstag zum so wichtigen Spiel beim Tabellenzweiten den Lippstadt Ochmoneks reisen.

„Bei Thomas Neumann und mir sind kurzfristig familiäre Verpflichtungen aufgetreten, die eine Teilnahme am Spiel am Samstag unmöglich machen“, erklärte der Marler Coach Jörg Becker, „doch wir sind zuversichtlich, dass Maverick Thörner-Klein das Team auch sehr gut ein- und aufstellen wird.“

Personell verschlechtert der Ausfall der beiden Trainer, die durch zahlreiche Verletzungen eh schon arg geschrumpfte Mannschaft, noch mehr. „Wir sind unserer U18 ausgesprochen dankbar, dass sie quasi einspringt und mit vier Spielern den Kader sicherlich auch qualitativ nach vorne bringen wird.“ Ursprünglich wollten die Sly Dogs in Lippstadt sich eine sehr gute Ausgangsposition für den Kampf um Platz zwei in der Tabelle holen und das Team um Thörner-Klein ist auf keinen Fall gewillt, von dieser Zielsetzung abzuweichen. „Von uns erwartet am Samstag niemand etwas“, so Thörner-Klein, „also werden wir uns noch mehr ins Zeug legen. Keiner fährt nach Lippstadt um dann dort von vorneherein zu verlieren. Wir wollen es dem Gegner so schwer wie möglich machen.“
 
Das Team trifft sich ?um 11:45 Uhr? zur Abfahrt am Jahnstadion in Marl, Spielbeginn ist ?um 14:00 Uhr? in Lippstadt.

30.08.2019

U11 on Tour nach Ennepetal

Für die jüngsten Sly Dogs endet am Samstag die durch die Spielausfälle vom vergangenen Wochenende verlängerter Sommerpause. Das Team um Headcoach Simon Kaiser muss dazu die Reise nach Ennepetal antreten, wo die U11 ihre bisher erfolgreiche Saison fortsetzen will.

Kaiser erklärte, dass „die Vorfreude bei den Kids riesengroß ist, alle freuen sich, dass es am Samstag endlich wieder losgeht.“

Personell kann Kaiser dabei fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. „Es ist schön, dass wir gerade bei den zu erwartenden Temperaturen am Samstag auch die Möglichkeit haben werden, dem ein oder anderen Spieler eine Verschnaufspause zu gewähren. Wir haben jetzt in den nächsten vier Wochen noch acht Spiele und wollen diese nach Möglichkeit ohne Ausfälle bestreiten können.“
 
Das Team trifft sich ?am Samstag um 9:15 Uhr? zur Abfahrt am Jahnstadion in Marl, Spielbeginn für Spiel 1 in Ennepetal ist ?um 11:00 Uhr?.

27.08.2019

11. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team (25.08.) Split gegen Solingen!

Bei bestem Sommerwetter empfingen die Marl Sly Dogs in der NRWLIGA (Verbandsliga) die Solingen Alligators.

Das erste Spiel, welches aus Marler Sicht wohl zu den besten Spielen in dieser Saison zählen dürfte, war an Spannung kaum zu überbieten. Beide Pitcher kassierten nur einen Hit und setzten die Schlagmänner reihenweise auf die Bank zurück. Der 17-jährige Marler Junioren Pitcher Vincent Syska hat dabei zehn Strike Outs geworfen, Tom Adler aus Solingen kam auf acht.

>> Traurig an diesem Tag, dass beide Pitcher ein mögliches „Perfect Game“ dadurch verspielten, weil alle Punkte infolge von ihren Fehlern erzielt wurden.

Das zweite Spiel wurde von Marl selbst verloren, weil man sich mit allen beschäftigt hat und sich nicht aufs Spielen konzentrierte. Als man aufwachte war es zu spät! [mehr]

27.08.2019

9. Spieltag (25.08.): Softballerinnen kommen erfolgreich aus der Sommerpause zurück!

18 zu 3 lautete der Spielstand am Ende eines heißen Sommertages gegen die Wuppertal Stingrays.

„Spielerisch war es ein rundum gelungener Spieltag“, freute sich der Coach der Spielgemeinschaft Jörg Becker. „Wenn 10 der 12 eingesetzten Spielerinnen am Ende mindestens einen Punkt für sich verbuchen konnten, dann hat sich das Training aus der Sommerpause doch wirklich gelohnt“, ergänzte die zweite Trainerin Betty Ziemer.

„Wir haben heute ein wenig experimentiert und auch einmal Spielerinnen auf für sie ungewohnte Positionen gesetzt“, erläuterte Becker, „und wir haben dabei die Erkenntnis gewinnen können, dass wir hier auch echte Alternativen für die nächsten Spiele bzw. für die neue Saison haben werden.“ Die Spielgemeinschaft startete das Spiel hoch konzentriert und lies im ersten Halbinning nur  einen Punkt der Gäste aus Wuppertal zu, konnten aber selber mit insgesamt 10 Runs bereits in diesem ersten Inning eigentlich alles klar machen.

Überschattet wurde dieses erste Inning durch zwei Verletzungen. Auf Seiten der Gäste musste eine Spielerin den hohen Temperaturen Tribut zollen und konnte mit Kreislaufproblemen längere Zeit nicht mitspielen. Da die Gäste aus Wuppertal nur mit neun Spielerinnen angereist waren, mussten sie das Spiel zunächst zu 8 fortsetzen, was auch nicht wirklich hilfreich für sie war. Auf Seiten der Spielgemeinschaft hat sich die Marler Spielerin Julia Siek in ihrem erst dritten Spiel eine schwere Knieverletzung zugezogen und wird voraussichtlich mindestens ein halbes Jahr ausfallen. „Als uns am Montag die Nachricht über die Schwere der Verletzung erreichte, waren wir alle geschockt. Julia hat erst gegen Ende des Frühlings mit Softball angefangen und sich richtig reingebissen und war mit Eifer und Spass bei der Sache. Sie ist in jedem Training sowohl am Schlag als auch beim Wurf besser geworden und sie hat heute, bei ihrem einzigen at Bat zwei RBIs (Punkte, die andere Mitspieler aufgrund des Schlages erzielen) und einen Punkt erzielt. Das ganze Team wünscht, dass Julia schnell wieder gesund wird und wir hoffen, dass sie die Freude am Softball über die lange Zeit der Verletzungspause nicht verlieren wird und uns in der neuen Saison wieder zur Verfügung stehen wird“ so der sichtlich geschockte Becker, der, wie die meisten auf dem Feld, die Schwere der Verletzung nicht erahnt hatte. [mehr]

 

27.08.2019

9. Spieltag BZL-Team (24.08.): Chancenlos beim Spitzenreiter

Mit 01-11 unterlagen das BZL-Team der Marl Sly Dogs am letzten Samstag dem weiterhin ungeschlagenen Spitzenreiter aus Ennepetal. „Und das völlig verdient“, sagte der Marler Coach Jörg Becker. „Wir haben heute am Schlag einfach gar nichts hinbekommen“, lediglich einen „Hit“ (durch einen Schlag des Schlagmannes erreicht dieser auch die erste Base) vom U18-Spieler Vincent Syska im 5. Inning fand sich auf dem Scoresheet wieder. „Da nützt es dann auch nichts, dass wir durch „Base on Balls“ oder durch „Hit by Pitch“ auf die Bases gekommen sind, denn von dort kommen wir nicht weiter.“, machte der zweiter Marler Trainer Tommy Neumann deutlich. „Wir haben 9 Leute auf Base gelassen, also Spieler in eine Position gebracht, von wo sie aus hätten Punkten können. Aber hätte, hätte, Fahrradkette – so schlecht wie wir heute geschlagen haben, verwundert dies nicht.“, so Neumann weiter, der für den einzigen Marler Punkt an diesem Samstag gesorgt hat.

Becker und Neumann haben auf der wichtigen Position des Pitchers ein bisschen etwas ausprobiert. Statt des etatmäßigen Pitchers Tommy Neumann selber, entschieden sich die Marler Verantwortlichen.. [mehr]

22.08.2019

Spielabsage beim T-Ball!

Eigentlich sollte an diesem Samstag der letzte Heimspiel-Doppelspieltag gegen die Verl/Gütersloh Yaks stattfinden. Die Geschäftsstelle des BSVNRW hat uns aber darüber informiert, das die Verl/Gütersloh Yaks leider kein Team stellen können. Leider war die Suche nach einem Ausweichtermin erfolglos.

„Das ist schon schade - die Spieltermine stehen seit Februar fest und es unser letztes Heimspiel 2019 gewesen wäre. Des Weiteren haben wir einige Eltern extra gebeten, bedingt durch unseren kleinen Kader, schon am Freitag aus dem Sommerurlaub zurückzukommen, um bei diesem Spiel dabei zu sein.“, so der Marler Coach Simon Kaiser.

Somit wird die Sommerpause unseres jüngsten Teams verlängert .

Am 31.08. geht es dann endlich wieder los. Das Team reist nach Ennepetal.
Am 14.09. wird dann noch in Hagen gespielt, bevor man zum letzten Spiel der Saison am 28.09. nach Verl/Gütersloh reist.

Das Auswärtsspiel gegen Münster vom 29.06. wird noch nachgeholt. Bedingt durch die für Baseball-Teams geringe Entfernung, wollen wir diesen Spieltag an einem Wochentag (Mo., Di. oder Do.) austragen. Infos hierfür folgen zeitnah.

22.08.2019

Softball Spielgemeinschaft beendet die Sommerpause mit einem Heimspiel in Krefeld gegen Wuppertal

Am Sonntag endet die Sommerpause für die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Krefeld Crows und Marl Sly Dogs mit einem Heimspiel gegen Wuppertal.

Zu Gast im „heimischen“ Krefelder Ballpark sind die bislang noch erfolglosen Wuppertal Stingrays.

„Wir werden nicht den Fehler machen und die Mannschaft aus Wuppertal unterschätzen“, so der Trainer der Spielgemeinschaft Jörg Becker. Seine Krefelder Kollegin Betty Ziemer ergänzt: „Wuppertal hat in der Saison den Trainer gewechselt und jetzt einen absoluten Topmann auf der Bank, ich bin sicher, dass er der Mannschaft ganz neue Impulse geben wird und ich glaube kaum, dass Wuppertal die Saison ohne Erfolg beenden will.“

Dennoch sind die beiden optimistisch, dass die Krefeld Crows/Marl Sly Dogs am Sonntag eine gute Chance haben, um selber weiter erfolgreich zu sein.

„Wir haben die Sommerpause ja nicht nur am Strand gelegen sondern immer wieder auch gemeinsame Trainingseinheiten abgehalten. Ich hoffe schon, dass sich diese jetzt auch auszahlen und wir uns vor allen Dingen im Zusammenspiel noch verbessern können.“, so der Marler Coach, der verriet, „Betty und ich haben vor, auch einmal ein bisschen zu experimentieren und auf einigen Positionen mal etwas Neues auszuprobieren.“

„Play Ball“ ist am Sonntag um 15 Uhr in Krefeld.

22.08.2019

BZL-Team vor den entscheidenden Wochen

Das BZL-Team der Marl Sly Dogs steht vor den entscheidenden beiden Wochen für die weitere Saison. Am Samstag geht es zum ungeschlagenen Spitzenreiter nach Ennepetal und in der Woche darauf geht es zum direkten Konkurrenten um den zweiten Platz nach Lippstadt.

Personell stehen die Coaches der Sly Dogs zumindest am Samstag vor der Herausforderung, urlaubs- und verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu müssen.

„In dieser Konstellation haben wir noch nicht zusammengespielt“, so Jörg Becker, „dennoch freuen wir uns, dass wir auch am Samstag wieder einige U18-Spieler dabei haben, die bei uns weitere Spielerfahrung sammeln werden.“

Tommy Neumann ergänzt, „natürlich schmerzt uns der Ausfall von einigen Stammkräften aber gerade in so einem Spiel gegen die ungeschlagenen Spitzenreiter, können alle die Spielen eigentlich nur positiv auffallen.“

Für Becker ist das Spiel am diesem Samstag auch nur die Vorbereitung auf das Spiel eine Woche später. „Ich habe schon in den Sommerinterviews gesagt, dass Ennepetal für mich in einer anderen Liga spielt aber gegen Lippstadt wollen wir uns den direkten Vergleich und damit die Chance auf den zweiten Platz zurückholen.“

Und vielleicht sind am Ende der Woche auch einige der Verletzten ja wieder fit und können die Reise nach Lippstadt antreten.

Die Mannschaft der Sly Dogs trifft sich am Samstag um 12:30 Uhr am heimischen Jahnstadion, um gemeinsam die Fahrt nach Ennepetal anzutreten, wo um 15 Uhr „Play Ball“ gerufen wird.

19.08.2019

10. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team (18.08.) - Rain out!

Leider spielte der Wettergott nicht mit, so dass wir am Sonntagmorgen die Info aus Jülich erhalten haben, dass der Baseballplatz unbespielbar ist und eine Besserung in anbetracht der aktuellen Wetterlage für diesen Tag nicht zu erwarten sei.

Wir hoffen auf ein Nachholtermin und halten Euch auf dem Laufenden.

15.08.2019

Die erste Trainingseinheit nach der Sommerpause fällt dem aktuellen Regenwetter zum Opfer.

Coach Simon Kaiser hat statt dessen beschlossen, die Trainingseinheit am Samstagmorgen um 10:30 Uhr im Jahnstadion nachzuholen.

„Bevor wir jetzt in die entscheidende Saisonphase gehen, wollen wir auch die verbleibenden Trainingseinheiten nutzen, um an der Feinabstimmung zu arbeiten“, so der Marler Coach. „Damit die Stimmung gut bleibt, werden wir Samstagmittag auch noch eine Grillpause einlegen und danach noch eine weitere Trainingssession durchziehen.“

Der Schwerpunkt liegt natürlich auf der Vorbereitung auf die nächsten Spiele in der Meisterschaft aber, wer die Gelegenheit nutzen möchte um einfach mal zu schauen, ob T-Ball auch für ihn interessant ist und zwischen 4 und 11 Jahren alt ist, darf gerne am Samstag zum Training ins Jahnstadion kommen.

14.08.2019

Aktion „Vereinsgeschichte“

wir, die Marl Sly Dogs, nehmen an der Aktion „Vereinsgeschichte“ von Coca Cola teil. Wir wollen damit die Möglichkeit nutzen, um Geld für den Verein zu bekommen. Dabei könnt ihr uns unterstützen. Wie? Details findet ihr hier.

Kurz zusammengefasst – es gibt Aktionscodes in bestimmten Produkten von Coca Cola – diese bitte sammeln und eingeben, hier.

Alternativ könnt ihr auch die gesammelten Codes mit zum jeweiligen Training oder Spiel bringen und wir geben die Codes dann als Verein ein.

Je mehr Codes eingegeben werden, desto höher klettern wir in der Tabelle und haben so die Chance auf überragende Preise – wie z.B. eine Vereinsheim-Renovierung im Wert von 20.000 Euro.

Daher unsere Bitte, sammelt was das Zeug hält, fragt Freunde, Nachbarn, Bekannte, Arbeitskollegen, dass sie ebenfalls sammeln. Nur gemeinsam können wir es schaffen!

09.08.2019

Softball Sommertraining im Jahnstadion

Zum Sommertraining haben sich die Softballerinnen der Spielgemeinschaft Krefeld Crows/Marl Sly Dogs in Marl getroffen. Rund 4h haben die beiden Trainer Betty Ziemer (Krefeld) und Jörg Becker (Marl) die Spielerinnen bei hochsommerlichen Temperaturen im Jahnstadion auf die nächsten Spiele vorbereitet.

"Wir haben leider viel zu selten die Gelegenheit, gemeinsam zu trainieren", so Jörg Becker, "daher haben wir die spielfreie Zeit genutzt und mit den Spielerinnen, die zu diesem Zeitpunkt nicht im Urlaub waren auch taktische Spielzüge zu üben." 

Ziemer, selber als Spielerin im Team aktiv, ergänzte "gerade das Zusammenspiel im In- aber auch im Outfield konnten wir so auch einmal außerhalb des Spiels trainieren. Das stärkt das Verständnis und führt auch zu besseren Automatismen."

Die Trainingsbedingungen in Marl waren ideal - es wurde mit Hilfe von Ballmaschinen intensive Schlagübungen aber auch Outfieldtrainings durchgeführt und immer wieder die einzelnen unterschiedlichen Positionen geübt.

Pitcherin Kerstin Maaßen freute sich, dass sie auch im Training mal wieder gegen "andere" Gegnerinnen pitchen konnte, die Infielderin Cindy Becker freute sich darüber, dass vor allem auch das Baserunning trainiert wurde - und "wir vor allem das richtige Lead nehmen durch Live-Pitch-Übungen trainiert haben." Der Outfielderin Mareike Perkowski gefiel vor allen Dingen die Möglichkeit, in einer Trainingseinheit alle Positionen besetzen und somit eine richtige Spielsimulation durchführen zu können.

Unterstützt wurde die Trainingssession durch Spieler der U11 der Marl Sly Dogs und der Krefeld Crows, die als gegnerische "Runner" zur Verfügung standen und somit die Spielübungen noch glaubwürdiger zu machen.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Zusammensitzen und Grillen und die Entscheidung, dass gemeinsame Trainingssessions künftig nach Möglichkeit alle zwei Wochen, im Wechsel in Krefeld bzw. in Marl stattfinden sollen.

Das Thema "Teambuilding" steht auch im weiteren Verlauf auf der Agenda, Jelena Löll (Krefeld) und Mareike Perkowski (Marl) haben für den 10.08. einen gemeinsamen Teamausflug mit Partnern und Kindern zum Erlebnisbauernhof Irrland organisiert. "Da werden wir sicherlich auch noch einiges für das Teamverständnis machen", so die beiden Organisatoren.

            

07.08.2019

Sommerinterview - heute zum zweiten Mal mit Jörg Becker

Die Softballmannschaft ist das „jüngste“ Team der Marl Sly Dogs. Im 24. Jahr des Bestehens haben es die Marl Sly Dogs endlich geschafft, auch eine Softballmannschaft an den Start zu bringen. Insgesamt 11 Spielerinnen umfasst der Marler Kader derzeit, zu wenig, um allein im Ligabetrieb zu starten, so dass die Sly Dogs eine Spielgemeinschaft mit den Krefeld Crows eingegangen sind.

Aktuell liegt die Spielgemeinschaft mit 4 Siegen und 4 Niederlagen auf dem dritten Platz in der Tabelle.

Jörg Becker, Coach der Spielgemeinschaft, stand uns für ein Sommerinterview zur Verfügung:

Frage: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Becker: Diese Frage muss ich auf zwei Ebenen beantworten. Rein vom Verhältnis Siege gegen Niederlagen, habe ich das Gefühl, dass wir zwei Niederlagen zuviel kassiert haben und in den Spielen mehr drin gewesen wäre. Also aus dieser Sicht bin ich nicht wirklich zufrieden mit dem Saisonverlauf. Wenn ich aber auf der anderen Seite sehe, wie zum einen der Marler Teil des Teams gewachsen ist und sich dabei auch nicht von verletzungsbedingten Rückschlägen hat aus der Ruhe bringen lassen und zum anderen die Zusammenarbeit und das Gemeinsame mit den Krefeldern funktioniert, dann muss ich sagen, dass dies unsere Hoffnungen, die wir zu Beginn der Saison hatten, deutlich übertrifft.

Frage: Was erwartest/erhoffst du vom Rest der Saison?

Becker: Ich hoffe, dass wir aus den verbleibenden Spielen einfach mehr Siege als Niederlagen holen werden und ich bin da eigentlich auch ganz optimistisch. Wir waren bislang nur in einem Spiel vollkommen chancenlos, in allen anderen Spielen haben wir zumindest eine gewisse Zeit mithalten können. Wenn uns dies in den verbleibenden vier Spielen auch gelingen sollte, dann sehe ich gute Chancen, dass wir die Saison als Dritter abschließen werden. Und das wäre deutlich mehr, als wir vor der Saison zu träumen gewagt hätten.

Frage: Was war dein bisheriges Highlight?

Becker: Es gibt gar nicht das eine Highlight - für mich ist es wirklich jedes Mal ein Höhepunkt, wenn ich sehe, wie sich die Marler Spielerinnen, die ja mit wenigen Ausnahmen zum ersten Mal Softball spielen, an jedem Spieltag verbessern.  Das, kombiniert mit der Art und Weise, wie die Krefelder Spielerinnen die Marler aufnehmen, integrieren und anleiten, das sind meine Highlights der Saison.

Frage: Du hast drei Wünsche frei, was wünscht du dir für dein Team?

Becker: Ich würde mir zum einen natürlich auch Wünschen, dass die Spielerinnen gesund bleiben. Darüber hinaus würde ich mir wünschen, das die Damen ihren Spaß weiterbehalten werden und, dass wir vielleicht noch ein paar weitere Spielerinnen gewinnen können.

Frage: Was erwartest du im nächsten Jahr?

Becker: Wir müssen zunächst einmal schauen, ob wir im kommenden Jahr bereits "alleine" laufen können. Davon gehe ich Stand jetzt noch nicht von aus. Von daher würde ich mich freuen, wenn wir auch im kommenden Jahr noch weiter mit den Krefeldern zusammenkommen können. Ich glaube, dass wir dann in dieser Konstellation sicherlich noch ein paar Siege mehr einfahren können, als wir dies in dieser Saison gemacht haben. Perspektivisch müssen wir dann in Marl dringend Pitcher und Catcher finden und diese Spezialrollen auch besetzen.

Die Spielgemeinschaft der Krefeld Crows/Sly Dogs bestreitet am 25.8. das nächste Spiel, wenn sie in Krefeld die Wuppertal Stingrays empfangen. Besonderes Highlight wird am 1. September das letzte Heimspiel in Marl gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Witten sein.

05.08.2019

Sommerinterview – heute Simon Kaiser

Die Toss-Ball-U11-Mannschaft versammelt die jüngsten Jungs und aktuell ein Mädchen im Alter von 4 bis 11 Jahren (wer in diesem Kalenderjahr 11 wird, gilt als U11) und es wird Toss-Ball, eine leichte Variation des Baseballs gespielt. Beim Toss-Ball schlagen die Spieler entweder vom Tee (einen ruhenden Ball auf einer Stange) oder einen vom Trainer getossten (leicht zugeworfenen) Ball. Anders als beim Baseball ist hier das Ziel, dass die Spieler den Ball auch wirklich treffen und ins Spiel bringen können.

Seit dieser Spielzeit ist Simon Maxim Kaiser hauptverantwortlicher Trainer der jüngsten Schlitzohren und stellte sich den Fragen unseres Sommerinterviews:

Frage: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Kaiser: Vollkommen! 10 Siege aus 10 Spielen, was will man mehr?

Frage: Was erwartest/erhoffst du vom Rest der Saison?

Kaiser: Kurz und knapp. Auch gegen den Titelrivalen aus Verl gewinnen und die „Meisterschaft“, die es ja offiziell in dieser Altersklasse nicht gibt, nach Marl zu holen.

Frage: Was war dein bisheriges Highlight?

Kaiser: Die Saison verläuft bislang so fantastisch, dass sich für mich kein Höhepunkt herauskristallisiert. Was man sicherlich hervorheben kann, ist die Art und Weise, wie es dem Team gelungen ist, auch die ganz Kleinen zu integrieren. Mir gefällt, dass wir jetzt ein Team sind und Egoismen keinen Platz mehr haben.

Frage: Du hast drei Wünsche frei, was wünscht du dir für dein Team?

Kaiser: 1. Weniger Angst vor dem Ball. 2. Mehr Konzentration beim Spiel und 3. Den Sieg in der Meisterschaft.

Frage: Was erwartest du im nächsten Jahr?

Kaiser: Ich freue mich darauf, dass wir mit dem Großteil des Teams in der kommenden Saison auch in der Live-Pitch-Liga spielen werden. Denn dann spielen wir endlich „richtig“ Baseball.

Für die U11 endet die Sommerpause am letzten Ferienwochenende mit den ersten beiden „Endspielen“ um die Ligameisterschaft, wenn die bislang ebenfalls noch ungeschlagenen Gäste aus Verl im Marler Jahnstadion zu Gast sein werden.

03.08.2019

Sommerinterview – heute mit Dennis Rübenstahl

Die U18 stellt das Team, in dem die großen Hoffnungsträger und die zukünftigen Spieler der Verbandsligamannschaft spielen. Leider sind bislang schon zwei Spiele kurzfristig ausgefallen, so dass das Team bislang nur vier Saisonspiele hatte. Aktuell steht das Team auf Platz 2 und hat eine Bilanz von 3 Siegen und 1 Niederlage.

Coach Dennis Rübenstahl stand uns für das Sommerinterview Rede und Antwort.

Frage: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Rübenstahl: Zunächst sind wir mit einer unerwarteten Niederlage in die Saison eingestiegen. Nach erfolgreichen Vorbereitungsspielen in Paris schlichen sich viele individuelle Fehler ein und man kam nicht recht ins Spiel. Am zweiten Spieltag in Zülpich konnte das Team den ersten Saisonsieg einfahren. Die Revanche aus dem Saisonstart in Krefeld erfolgte am dritten Spieltag. Dieser Sieg war wichtig für das Team, da man nur zwei Begegnungen pro Saison hat.

Frage: Was erwartest/erhoffst du vom Rest der Saison?

Rübenstahl: Gute Baseballspiele auf gutem Niveau. Am Ende der Saison steht noch ein Baseballturnier in Kroatien auf dem Programm, auf das sich das Team sehr freut. Ich hoffe, dass sich die Spieler weiter positiv entwickeln, denn der Lernprozess steht im absoluten Mittelpunkt des Juniorenteams. Die Ausbildung der Spieler steht hier immer im Fokus.

Frage: Was war dein bisheriges Highlight?

Rübenstahl: Ganz klar die Vorbereitung in Paris, wo wir gegen PUC spielen konnten. Es waren zwei wirklich gute Baseballspiele auf einer sehr guten Baseballanlage. Ein weiteres Highlight war das Testspiel in Rotterdam bei den Neptunos.

Frage: Du hast drei Wünsche frei, was wünscht du dir für dein Team?

Rübenstahl: Ich hoffe, dass wir keinerlei verletzte Spieler haben und alle noch lange viel Freude an Baseball haben werden

Frage: Was erwartest du im nächsten Jahr?

Rübenstahl: Wir wollen in die Junioren Verbandsliga aufsteigen, da das aktuelle Niveau der Landesliga, verbunden mit vielen Spielabsagen, eher schlechte Stimmung verbreitet. Es ist noch ein langer Weg bis zur Verbandsliga, aber wir sind zuversichtlich, dass es genauso erfolgreich sein kann wie die Jugend Verbandsliga Saison 2018.

Die Sommerpause endet für die U18 am 01. September mit einem Spiel bei den Wesseling Vermins.

01.08.2019

Sommerinterview - heute mit Jörg Becker

Die Bezirksligamannschaft stellt den Unterbau für das Verbandsligateam dar und bietet sowohl neuen Sly Dogs die Möglichkeit, erste Erfahrungen in dieser Sportart zu erlangen, als auch älteren Sly Dogs, für die die Verbandsliga mittlerweile leistungstechnisch eine zu große Nummer ist, noch am Baseballsport teil zu haben. Aktuell liegt das Team mit 5 Siegen bei 2 Niederlagen auf dem dritten Platz in der Tabelle.

Auch Jörg Becker, Coach der Bezirksligamannschaft, war für ein Sommerinterview zu haben:

Frage: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Becker: Ich glaube, dass der bisherige Saisonverlauf schon sehr gut war. Wir haben in allen Spielen lange und gut mitgehalten und stehen ja aktuell mit 5 Siegen und 2 Niederlagen auch nicht so schlecht da.

Frage: Was erwartest/erhoffst du vom Rest der Saison?

Becker: Nach der Vorrunde haben wir unsere Ziele nach oben korrigiert. Jetzt sagen wir, dass wir am Ende der Saison den zweiten Tabellenplatz erobert und verteidigt haben wollen. Auf die gesamte Saison gesehen, sind wir gegen Ennepetal chancenlos aber ich hoffe, dass wir uns den direkten Vergleich gegen Lippstadt zurückholen können und dann haben wir eine berechtigte Chance, den zweiten Platz zu machen.

Frage: Was war dein bisheriges Highlight?

Becker: Schwer zu sagen – aber ich denke, es war das Rückspiel gegen Dortmund, als wir nach der Verletzung von Simon Kaiser plötzlich Christian Matena auf den Mount schicken mussten und er dort einen wahnsinnigen Job gemacht hat.

Frage: Du hast drei Wünsche frei, was wünscht du dir für dein Team?

Becker: Die Fragen nach den drei Wünschen – ich denke, das Wichtigste ist, dass wir a) alle von weiteren Verletzungen verschont bleiben und b) dass auch alle Langzeitverletzten bald wieder dabei sein werden. Und da ich dann noch einen Wunsch frei habe, wünsche ich mir, dass wir als Team weiterhin so viel Spass haben, wie bisher.

Frage: Was erwartest du im nächsten Jahr?

Becker: Ganz schwierige Frage. Ich meine, wir sind natürlich in erster Linie das „Farmteam“ für die VL-Mannschaft und ich denke, dass schon der ein oder andere dauerhaft den Sprung in die erste Mannschaft schaffen wird, was zur Folge hat, dass uns damit dann natürlich Qualität verloren gehen wird. Auf der anderen Seite können wir aktuell schon auf einen so großen Kader zurückgreifen und aus der U18 kommen auch noch einige hoffnungsvolle Talente hoch, die ja auch jede Menge Spiele spielen wollen, so dass ich mir schon vorstellen kann, dass wir auch in der kommenden Saison eine wichtige Rolle spielen können. Wie ich schon sagte, ich gehe nicht davon aus, dass Ennepetal auf dem Weg zur Meisterschaft und zum Aufstieg noch zu stoppen sein wird aber damit sind sie im kommenden Jahr auch eine Liga weiter und dann müssen wir schauen, was nächstes Jahr möglich sein wird.

Die Bezirksligamannschaft der Sly Dogs bestreitet am 24.8. das nächste Spiel, wenn sie zum Tabellenführer nach Ennepetal reisen muss.

30.07.2019

Sommerinterview - heute mit Damian Kaiser

Die Verbandsligamannschaft spielt in der dritten Liga und stellt damit das „Schlachtschiff“ der Marl Sly Dogs da. Zum Kader gehören nominell 15 Spieler. Dieses Team sollte bei den Meisterschaftsspielen durch einzelne Junioren und einzelne Spieler aus der zweiten Mannschaft unterstützt werden. Doch im bisherigen Saisonverlauf mussten bereits 17 Spieler aus den Junioren und aus der zweiten Mannschaft bei den Spielen aushelfen, da immer wieder Verletzungen die geplanten 15 Spieler haben ausfallen lassen. Dementsprechend unglücklich ist der bisherige Saisonverlauf aus Sicht der Marl Sly Dogs verlaufen und Trainer und Team sind mit 4 Siegen und 14 Niederlagen in die kurze Sommerpause gegangen.

Auf dem Weg in den Sommerurlaub hat Headcoach Damian Kaiser uns dennoch ein kurzes Interview gegeben:

Frage: Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Kaiser: Wenn man überlegt, was für ein wahnsinniges Verletzungspech wir seit Februar haben, dann muss man einfach ganz klar sagen, dass nicht mehr erwartet werden konnte.

Frage: Was erwartest/erhoffst du vom Rest der Saison?

Kaiser: Zunächst einmal hoffe ich darauf, dass der ein oder andere langzeitverletzte Spieler noch in dieser Spielzeit zurückkommt und noch einmal die Gelegenheit haben wird, „at bat“ zu gehen. Und wenn aus den letzten Spielen noch zwei bis drei Siege herausspringen, dann nehmen wir diese gerne mit.

Frage: Was war dein bisheriges Highlight?

Kaiser: Sportlich mit Sicherheit der Shutout mit 9 Strike outs (Ks) bei 27 Batters Faced (BF) in 7 Innings von Simon Kaiser beim ersten Sieg der Saison. Abseits vom Sport, als unser eigentlich geplanter Catcher, nach seinem schweren Skiunfall im Februar bereits im Juli wieder erste Trainingseinheiten mitgemacht hat. Daran war nach der schweren Verletzung überhaupt nicht zu denken, die ersten Prognosen haben gesagt, dass er Glück hat, wenn er nach sechs Monaten wieder Laufen kann.

Frage: Du hast drei Wünsche frei, was wünscht du dir für dein Team?

Kaiser: Für das Team wünsche ich mir Gesundheit. Von dem Team wünsche ich mir Bereitschaft und Biss!

Frage: Was erwartest du im nächsten Jahr?

Kaiser: Ich hoffe auf ein Jahr, mit mehr Siegen als Niederlagen. Ich wünsche, dass wir endlich mal wieder eine volle Verbandsliga haben werden und wenn wir als Verein eine klare Aussage bezüglich der künftigen Heimat des Vereins – also Jahnstadion oder Jüttnerstadion – bekommen können, dann würde ich das auch begrüßen.

Die kurze Sommerpause endet für die Verbandsligamannschaft der Sly Dogs bereits am 18.8., wenn sie zum Double Header in Jülich antreten muss.

23.07.2019

Christian verantwortet den Instagram-Account

Die Öffentlichkeitsarbeit der Marl Sly Dogs begrüßt die Entscheidung des Vorstandes Christian zum Verantwortlichen für den Sly Dogs Instagram Account zu machen und somit das Team, welches sich um die Öffentlichkeitsarbeit der Sly Dogs kümmert, zu verstärken.

Abteilungsleiter Baseball Damian Kaiser erklärte: „Der bisherige Instagram-Kanal ist bislang sehr stiefmütterlich behandelt worden. Unsere Öffentlichkeitsarbeit hat sich bislang mehr auf die Hompepage, Facebook und mit Abstand noch um Twitter gekümmert. Aber Instagram wird auch für einen Verein wie den unseren immer wichtiger. Um so mehr freuen wir uns, dass mit Christian sich jemand außerhalb des Vorstandes und des bestehenden Teams der Öffentlichkeitsarbeit bereit erklärt hat, diese Aufgabe zu übernehmen und den Account der Sly Dogs mit frischen Informationen zu füttern.“

Marl Sly Dogs Instagram [hier]

 

23.07.2019

Sly Dogs Teams verabschieden sich in die Sommerpause

In diesem Jahr steht nur eine kurze Sommerpause für die Teams der Marl Sly Dogs an.

Vom 23.7. bis zum 14.8. haben die Teams der Sly Dogs jetzt offiziell Sommerpause. Bis dahin finden im Jahnstadion einzelne individuelle Trainings ohne festen Zeitrahmen statt.

Ab Donnerstag, dem 15.8, finden dann wieder die regulären Trainings statt, an denen auch jederzeit wieder neue Spielerinnen und Spieler willkommen sind.

Da auch die Verantwortlichen für unsere Seiten (Homepage & Facebook) in ihren verdienten Urlaub gehen, wird es in der Sommerpause etwas ruhiger auf unseren Seiten.

Wir wünschen allen einen SUPER SOMMER!

23.07.2019

9. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team (21.07.): Sweep in Solingen

„Endlich“, so ein gelöster Marler Headcoach Damian Kaiser, „endlich sind unsere Anstrengungen und Mühen belohnt worden und wir haben auch einmal zwei Siege einfahren können.“

6-1 nach Aufgabe zu Beginn des vierten Innings und 10-8 nach einem Extra-Inning im zweiten Spiel lauteten die Ergebnisse für die Marl Sly Dogs beim Gastspiel bei den Solingen Alligators.

Simon Maxim Kaiser führte mit einer phantastischen Leistung vom Mount die Defense der Marl Sly Dogs an und lies eigentlich keinen Run zu. Im offiziellen Scoresheet ist jedoch ein Basehit verzeichnet, doch die Marler Spieler waren sich einig, dass der Solinger Spieler das Base nur aufgrund einer Kombination von „schlechtem Wurf“ des 3rd Baseman Guido Brennecke und „schlechten Fangen“ von 1st Baseman Damian Kaiser erreicht hat. „Vielleicht konnte sich der Scorer nicht entscheiden, ob der Wurf oder mein Fangen der eigentliche Fehler war“, schmunzelte Kaiser, „und hat sich daher für einen Basehit entschieden.“

13 gegnerische Batter stand Simon Kaiser im ersten Spiel gegenüber und lediglich zwei kamen auf Base. Einer aufgrund der vorher beschriebenen Situation und einer durch einen „Hit by Pitch“. [mehr]

20.07.2019

Sly Dogs on Tour - on the Road to Solingen

Während vierfünftel der Sly Dogs bereits den Sommerurlaub genießen können,  müssen die Spieler von Coach Damian Kaiser sich noch einmal auf die Reise nach Solingen begeben, bevor auch die VL-Mannschaft sich in die kurze Sommerpause verabschieden kann.

Immer noch fehlen dem Marler Trainer zahlreiche Stützen seiner Mannschaft und er muss wieder auf Verstärkung aus der zweiten Mannschaft und aus der U18 zurückgreifen.

„Neben den Verletzten haben wir jetzt auch noch die Sommerferien als Thema“, so Kaiser kopfschüttelnd, „ich bin froh, wenn ich am Sonntag eine Mannschaft stellen kann, die den Doubleheader in Solingen auch antreten kann. Aber Jammern hilft nicht!"

Kaiser plant am Sonntag mit 10 bis 12 Spielern die Reise nach Solingen anzutreten, wieder dabei sind einige Spieler aus der U18 (ggf. 3) und aus der BZL (ggf. 4-5).

„Beim letzten Aufeinandertreffen haben wir einen Splitt erzielen können, dies ist auch für diesen Doppelspieltag unser Mindestziel.“, erklärt Damian Kaiser das Ziel für das Spiel am Sonntag.

Die Spieler treffen sich um 10:15 Uhr am Vereinsheim der Sly Dogs um die Reise nach Solingen anzutreten, wo der Double Header um 13 Uhr mit Spiel 1 beginnen wird.

19.07.2019

Congratulations to Den Haag Storks!

Hardball City Cup Winner 2019

 

19.07.2019

Game 12
Future Stars vs Swiss

Live-Ticker  [ we have current problems, but we are working on them]
Live-TV via Facebook [hier]

19.07.2019

Game 11 Hardball City Cup Final

GB VS Den Haag Storks

Live-Ticker  [ we have current problems, but we are working on them]
Live-TV via Facebook [hier]


19.07.2019

Gleich geht der vierte und letzte Tag los...

Play Ball, have FUN!

 

18.07.2019

Hardball City Cup 2019

Der aktuelle Zwischenstand:

1. British National Team --- 3 Win / 0 Lose
1. Den Haag Storks --- 3 Win / 0 Lose
3. North State Royals --- 2 Win / 2 Lose
4. Swiss National Team --- 1 Win / 2 Lose
4. Future Stars --- 1 Win / 2 Lose
6. Warschau Centaury --- 0 Win / 4 Lose

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden

Morgen:
08:30 Den Haag vs North State Royals
11:30 SUI vs Future Stars

18.07.2019

Game 10

North State Royals vs Warsaw

Live-Ticker [hier]

18.07.2019

Game 9

Den Haag vs Swiss

Live-Ticker [hier]

Live-TV via Facebook [hier]


18.07.2019

Die Sly Dogs wünschen ihrem 1. Vorsitzenden Malte Gesser alles Gute zum 30. Geburtstag!

18.07.2019

Neuer Clip (Teaser) auf unserem YouTube Channel!

Eine längere Version zum Hardball City Cup ist in Arbeit....


 

18.07.2019

Game 8

Warsaw vs Great Britian

Live-Ticker [hier]

Live-TV via Facebook [hier]

18.07.2019

Game 7

North State Royals VS Future Stars

Sorry, no Live-Ticker for this Game!

Live-TV via Facebook [hier]


18.07.2018

Gleich geht der dritter Tag los...

Play Ball, have FUN!

 

18.07.2019

Hardball City Cup 2019

Der aktuelle Zwischenstand:

1. British National Team —- 2 Siege
2. Den Haag Storks —- 2 Siege
3. Swiss National Team —- 1 Sieg und 1 Niederlage
4. Future Stars—- 1 Sieg und eine Niederlage
5. North State Royals —— 2 Niederlagen
6. Warschau Centaury —— 2 Niederlagen

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden

17.07.2019

Game 6

Swiss vs Great Britian

Live-Ticker [hier]

Live-TV via Facebook [hier]

17.07.2019

Game 5

Den Haag Storks VS Warsaw

Live-Ticker  [hier]

Live-TV via Facebook [hier]


17.07.2019

Game 4: Swisse VS North State Royals

Live-Ticker [hier]

Live-TV via Facebook [hier]

17.07.2019

Game 3: Future Stars vs Warsaw

Live-Ticker [hier]

Live-TV via Facebook [hier]


17.07.2019

Gleich geht der zweite Tag los...

Play Ball, have FUN!

 

17.07.2019

3. Hardball City Cup (16.-19.07.2019)

- Impressionen erster Spieltag 16.07.19

 

weiter Bilder auf unserer Facebook Seite! [hier]

16.07.2019

3. Hardball City Cup Spielplan!

Es geht los, das erste Spiel beginnt!

Live TV ist via Facebook online! Viel Spaß! [hier]

 

11.07.2019

U11 on the Road nach Münster - CANCELED!

Das heutige Spiel in Münster ist aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden.

Das Spiel wird nach den Sommerferien nachgeholt.

Schöne Ferine!

11.07.2019

Die Marl Sly Dogs laden zum 3. Family & Friends Day ins Jahnstadion

Am Samstag steigt von 13-19 Uhr passend zum ersten Sommerferienwochenende der dritte Family & Friends Day der Marl Sly Dogs.

Wie in den beiden vergangenen Jahren auch, treffen sich die Spielerinnen und Spieler aller Sly Dogs Mannschaften mit Familien und Freunden und denen, die das noch werden wollen, im Jahnstadion, um bei lockerer Atmosphäre gemeinsam Spaß zu haben.

Abteilungsleiter Damian Kaiser „Wir werden wieder gemeinsame Softballspiele mit allen Generationen und mit den vorhandenen Gästen spielen, bei denen natürlich der Spaß im Vordergrund steht. Es muss niemand Angst haben, sich zu blamieren.“ Darüber hinaus werden auch wieder verschiedene Trainingsstationen, wie Ballmaschine oder auch Dosenwerfen aufgebaut, wo sich die Gäste selber einmal im Schlagen oder Werfen üben können.
„Höhepunkt in den letzten Jahren war immer die finale Wasserbombenschlacht“, so Kaiser, „wenn das Wetter mitspielt, dann werden wir auch an diesem Wochenende ca. 600 Wasserbomben zum platzen bringen“.
Für das leibliche Wohl der Gäste wird mit Kaffee und Kuchen, Salaten und Leckerem vom Grill sowie gekühlten Getränken gesorgt.

Lediglich das Wetter ist in der Tat die einzige Unsicherheit. „Sollten wir am Samstagmorgen erkennen müssen, dass wir auch ohne Wasserbomben klitschnass werden, würden wir das Event leider verschieben müssen“, so Damian Kaiser. „Wir geben dies dann auf der Homepage und in den sozialen Medien bekannt.“

11.07.2019

U11 on the Road nach Münster

Kurz vor den Sommerferien müssen sich die jüngsten Sly Dogs heute noch einmal auf die Fahrt nach Münster machen, um dort zu einem Ligaspiel gegen die Cardinals anzutreten.

Coach Simon Kaiser hofft, dass so kurz vor den Sommerferien die Anspannung und Konzentration bei den Schlitzohren noch vorhanden ist. „Es gibt doch nichts Schöneres, als sich mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerferien zu verabschieden.“ Da dies sicherlich auch die Meinung der Gastgeber aus Münster sein wird, erwarten die Sly Dogs ein spannendes Spiel im Münsterland.

Die Sly Dogs treffen sich um 16:15 Uhr am Vereinsheim und treten dann die Fahrt nach Münster an, wo gegen 17:00 Uhr das Spiel beginnen wird.
 
Im Kader stehen heute: Alessandro, Alexander, Charlotte, David, Joel, Max U., Niklas, Noah, Paul-Ole und Tobias.

10.07.2019

8. Spieltag Softball-Team (07.07.): Verl/Gütersloh Yaks waren an diesem Sonntag eine Nummer zu groß

„Am Ende zeigte das Scoreboard 14 Punkte für die Yaks und nur 4 Punkte für uns“ , so der Trainer der SG Krefeld Crows/Marl Sly Dogs Jörg Becker, der im dritten Duell gegen die Yaks eine deutliche Niederlage akzeptieren musste und konstatierte, dass „wir heute auch vollkommen chancenlos gewesen sind. Wir haben nur 2 Hits (der Batter erreicht aufgrund seines Schlages mindestens das erste Base) erzielt, die Yaks 15. Die Yaks waren zwar ein sehr netter aber heute leider ein viel besserer Gegner.“

Eine erste Analyse unmittelbar nach dem Spiel fiel schwer, dennoch erklärte Becker „uns haben heute einige Spielerinnen gefehlt. Dies hatte zum einen zur Folge, dass ich Spielerinnen auf Positionen stellen musste, auf denen sie sich nicht unbedingt wohlfühlen oder sogar auf Positionen, die sie noch nie bekleidet haben. Besonders hart haben uns kurzfristige Verletzungen getroffen, die uns auch noch jede Flexibilität geraubt haben und mir nahezu keine Möglichkeit gegeben haben, noch einmal von der Bank reagieren zu können und frischen Wind zu bringen.“

Die Yaks haben konstant gut geschlagen und die SG konnte aufgrund der ungewohnten Positionen und der fehlenden Routine nicht wirklich dagegen halten.

[mehr]

10.07.2019

8. Spieltag BZL-Team (06.07.): „An Tagen wie diesen werden Legenden geboren“

Zum Auftakt der Rückrunde trafen die Marl Sly Dogs zum zweiten Mal in dieser Saison zu Hause auf die Gäste aus Dortmund. Waren die Sly Dogs im April zum Saisonauftakt aber noch Gast im heimischen Stadien, konnten die Spieler von Trainer Jörg Becker an diesem Tag auch als Heimteam auflaufen.

Der Marler Coach ist sehr optimistisch in die Partie gegen die Freunde aus Dortmund gegangen. „Mit Simon Kaiser auf dem Mount und Leon Schaubt als Catcher hatte ich zwei U18-Spieler, die sich aus zahlreichen Spielen kennen und verstehen als Pitcher/Catcher-Team zumindest für 27 Batter eingeplant“, so Jörg Becker, „doch schon im ersten Inning kam es anders.“ [mehr]

10.07.2019

6. Spieltag (06.07.): U11 der Marl Sly Dogs weiterhin erfolgreich

Bei angenehmen Baseballwetter trafen am Samstag die U11 der Witten Kaker Lakers und der Marl Sly Dogs im Marler Jahnstadion zum Auftakt der Rückrunde in der Toss Ball – Liga aufeinander. Es fanden zwei spaßige Spiele statt, in denen die Trainer die Leistungen ihrer jeweiligen Schützlinge unter die Lupe nehmen konnten.

Hochzufrieden zeigte sich der Marler Coach Simon Kaiser nach den beiden Spielen: „Insgesamt 9 Homeruns standen am Ende der beiden Spiele für uns auf dem Scorebogen, da zeigen sich schon die enormen Fortschritte, die wir in diesem Jahr gemacht haben. Überhaupt hat sich das Team wahnsinnig positiv entwickelt, es macht Spaß, Trainer dieser Mannschaft zu sein.“ [mehr]

04.07.2019

Softball LL: Heimspiel in Krefeld gegen Verl/Gütersloh Yaks

Zum letzten Spiel vor der Sommerpause empfangen die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Krefeld Crows/Marl Sly Dogs am Sonntag um 15 Uhr die Verl/Gütersloh Yaks.

Das Trainerteam um den Marler Jörg Becker und die Krefelder Betty Ziemer und Anne Hermanns-Dentges können dabei auch auf einen vollen Kader zurückgreifen. Sieben Spielerinnen aus Krefeld und sechs aus Marl haben für Sonntag ihr Kommen zugesagt und man ist sich im Trainerteam einig, dass alle zum Einsatz kommen sollen. „Wir hatten in dieser Saison schon zwei sehr spannende Spiele gegen die Yaks, mit einem guten und einem weniger guten Ende“, so Betty Ziemer, „und wir wollen am Ende der 3er Runde ein positives Ergebnis stehen haben.“

„Wir haben in dieser Woche intensiv mit der Ballmaschine gearbeitet und versucht, unsere Leistung am Schlag zu verbessern“, erklärte Becker, „jetzt wollen wir hoffen, dass sich das am Sonntag auch auszahlt und wir einige satte Hits landen können.“ Anne Herrmann-Dentges ist zuversichtlich, dass „wir den berufsbedingten Ausfall unserer Stammcatcherin im Team kompensieren können und wir am Sonntag vor allem eins haben werden: Viel Spaß!“
 
Spielbeginn im Krefelder Ballpark ist am Sonntag um 15 Uhr, die Marler Spielerinnen und Fans treffen sich um 11:30 Uhr am Jahnstadion, um die Fahrt zum Heimspiel in Krefeld angetreten wird.

04.07.2019

U11-Team & BZL-Team: Letzter Heimspieltag vor der Sommerpause!

Am kommenden Samstag finden gleich drei Spiele im Jahnstadion statt, bevor zumindest der Ligabetrieb in die Sommerpause geht.

>> Marl Sly Dogs (U11) vs. Witten Kaker Lakers

Um 10:00 Uhr empfangen die Spielerinnen und Spieler der U11 von Coach Simon Kaiser die Witten Kaker Lakers zu den ersten beiden Rückrundenspielen. Kaiser, der an diesem Spieltag fast alle Spieler zur Verfügung hat, hofft, an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen zu können. „Wir wollen weiterhin Spaß haben und eine Entwicklung bei den Kindern sehen“, so der Kopf des Trainergespanns. „Wir hatten jetzt vier Wochen Pause und haben die Zeit hoffentlich genutzt, um die Spannung hoch zu halten, bevor wir dann nach den Sommerferien in den Saisonendspurt gehen.“
 
Die jüngsten Sly Dogs werden am Samstag zwei Spiele haben, das erste beginnt um 10:00 Uhr, das zweite nach einer gut 30 minütigen Pause im Anschluss an das erste Spiel vermutlich gegen 12:00 Uhr. 

Der Eintritt unbezahlbar, aber frei!

 

>> Marl Sly Dogs II (BZL-Team) vs. Dortmund Wanderers III

Um 15:00 Uhr begrüßen die Spieler der zweiten Mannschaft die Gäste aus Dortmund zum Vergleich in der Bezirksliga. Coach Jörg Becker, der an diesem Wochenende auf die Unterstützung von Tommy Neumann sowohl im Trainerteam als auch als Pitcher verzichten muss, kann dennoch aus einem breiten Kader auswählen. „Nach dem ersten Training in dieser Woche haben wir für das Spiel am Samstag 15 Spieler im Kader, so dass ich auch hier wieder viel wechseln werde. Wir haben lediglich auf einzelnen Spezialpositionen Ausfälle zu beklagen, konnten dafür aber bereits Zusagen aus der U18 erhalten.“, so der Marler Trainer. „An diesem Wochenende hat die VL-Mannschaft spielfrei, die U18 ist bereits in der Sommerpause, von daher können wir als BZL-Mannschaft auch den Ausfall unseres Startingpitchers mit Simon Kaiser und den Wechsel unseres Catchers Christian Schwidder in die VL-Mannschaft durch Leon Schaubt kompensieren.“ Die Sly Dogs, bei denen ebenso wie bei den Gästen aus Dortmund noch ein Spiel aus der Hinrunde fehlt, gehen mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen in das Spiel gegen die Gäste aus Dortmund, deren Bilanz mit 2 Siegen bei 4 Niederlagen nur geringfügig schlechter ist. „Wenn ich mir die Ergebnisse von Dortmund anschaue, dann wird das auf keinen Fall ein Selbstläufer“, ist der Marler Coach gewarnt, „Dortmund hat klar gegen Rheine gewonnen und da haben wir uns eine Niederlage abgeholt. Ich gehe daher davon aus, dass es spannend wird.“
 
Spielbeginn ist am Samstag um 15:00 Uhr, das Cateringteam empfängt die Gäste mit kühlen Getränken und heißen Speisen vom Grill.

Der Eintritt unbezahlbar, aber frei!

03.07.2019

23:05 Uhr, Mittwoch, 03.07.2019, wir haben Licht!

03.07.2019

3. Hardball City Cup startet in 14 Tagen!

Vom 16. bis 19.07.2019 findet in Marl der dritte Hardball City Cup mit internationalen Gästen statt.

In diesem Jahr in der Kategorie u15 mit sechs Mannschaften.

- Nationalmannschaft Schweiz
- Nationalmannschaft Groß Britannien
- Den Haag Storks(NL)
- Warschau Centaury(POL)
- Future Stars(NL)
- North State Royals(GER)

Die Eröffnung findet am Dienstag, den 16.07 um 18:00Uhr statt. Bürgermeister Werner Arndt wird den ersten Pitch des Turniers werfen.

Insgesamt werden 12 Spiele an vier Spieltagen stattfinden. Wir halten euch natürlich auf dem laufenden!

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl sorgt unser Catering Team. Wir freuen uns über euer zahlreiches erscheinen in Marl Hüls.

02.07.2019

8. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team (30.06.): Bezirksliga/Junioren-Team unterliegt Spitzenreiter in der Verbandsliga....

Das ist aktuell die traurige Situation bei den Marl Sly Dogs. Dabei sah alles vor der Saison 2019 so gut aus.

48 Spieler (15 VL-Team, 24 BZL-Team, vier Springer aus dem U18-Team und fünf, die nun doch nicht mehr Liga spielen wollen) standen zu Beginn der Vorbereitung auf den Zetteln der Trainer.

Das VL-Team wird jedoch seit Saisonbeginn vom Verletzungspech verfolgt: diverse Muskelfaserrisse, Außenbandrisse, ein Schulterbruch, Knieprobleme, Wirbelbrüche und kein Ende in Sicht.

"Bei jeder Nachricht von Spielern, hoffe ich auf keine weitere Hiobsbotschaft." so Headcoach Damian Kaiser und er führt fort, „die hohe Anzahl an Verletzungen, gepaart mit Arbeitseinsätzen, Prüfungen und urlaubsbedingten Absagen machen eine Spieltagsplanung (Aufstellung) zum reinen Glücksspiel."

Der Marler Coach ist ratlos: "Wir haben bis dato an jedem Spieltag eine andere Konstellation. Wie sollen wir uns dabei als Team einspielen?“

Unter einer denkbar schlechten Ausgangsposition reiste ein zusammengewürfeltes Not-Team (vier VL-Spieler, sechs BZL-Spieler und zwei U18 Spieler) zum Double-Header gegen den Spitzenreiter nach Düsseldorf. [mehr]

02.07.2019

5. Spieltag U18-Team: 9-0 Sieg durch Nichtantreten des Gegners

Im Kampf um die Meisterschaft in der Landesliga haben die U18 der Marl Sly Dogs am letzten Sonntag einen kampflosen 9-0 Sieg gegen die Gäste aus Köln im heimischen Garten bzw. im Freibad oder bei sonstigen Aktivitäten einfahren können.

Der Gegner aus Köln konnte aufgrund von Personalengpässen nicht antreten und teilte dies am Sonntagmorgen mit, damit waren natürlich keine Optionen mehr vorhanden, um das Spiel noch einmal zu verschieben. [mehr]

 

30.06.2019

„Wenn einer eine Reise tut“...oder „wärst du doch in Düsseldorf geblieben“...

Am heutigen Sonntag machen sich die verbliebenen vier VL-Spieler der Marl Sly Dogs auf den Weg in die Landeshauptstadt. Wir sind gespannt, welche der beiden Überschriften am Ende den Artikel über die beiden Spiele zieren sollte.

Headcoach Damian Kaiser jedenfalls muss wieder aus der Not eine Tugend machen und mit einer durch zwei Junioren  und die BZL-Mannschaft (6 Spieler) verstärkten Auswahl nach Düsseldorf fahren.

„Die letzten beiden verletzungsbedingten Absagen gab es gestern Abend, als zwei weitere VL-Spieler absagen mussten“, so der Marler Trainer, „ich habe jetzt heute nur vier VL-Spieler, zwei U18-Spieler und immerhin sechs BZL-Spieler zur Verfügung, wovon aber nur drei gleichzeitig auf dem Feld sein dürfen. Ergo, müssen die Junioren und vier VL-Spieler beide Spiele bei der Hitze bestreiten.“

Wir sind gespannt, was diese Rumpfmannschaft in Düsseldorf beim aktuellem Tabellenführer erreichen kann.

28.06.2019

7. Spieltag BZL-Team (29.06.): Verl/Gütersloh Yaks sagen kurzfristig ab

Das eigentlich für Samstag geplante BZL-Spiel der Marl Sly Dogs gegen die Verl/Gütersloh Yaks ist kurzfristig abgesagt worden.

„Wie wir Donnerstagabend erfahren haben, gibt es große personelle Probleme beim Gegner“, so der Marler Coach Jörg Becker.

Dem Reglement zur Folge müsste dieses Spiel eigentlich mir 7-0 für die Marl Sly Dogs gewertet werden. Aber die Marler wollen gemeinsam mit dem Gegner versuchen, noch einen Nachholspieltermin zu bekommen. „Am Ende zählt für uns die Erfahrung eines Spiels mehr als die am grünen Tisch gewonnenen Punkte“, so Becker, „von daher ist es für uns keine Frage, dass wir versuchen werden, einen Termin zu finden, um das Spiel zu wiederholen. Ich hoffe, die Regeln sind so flexibel, dass wir auch wirklich spielen können und nicht gewonnen haben müssen.“

Einen Vorteil hat die Tatsache, dass das Spiel bei prognostizierten Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze nicht stattfinden wird: „Ich kann jetzt vielleicht noch mehr Spieler davon überzeugen, am Sonntag für die VL zur Verfügung zu stehen“, so der Headcoach der Sly Dogs Damian Kaiser, der auch an diesem Wochenende wieder mit der personellen Knappheit in der Verbandsliga zu kämpfen hat.

27.06.2019

Softball: Training der Softballerinnen mal etwas anders

Die Softballerinnen der Marl Sly Dogs - die Sly Cats - haben in dieser Woche den heissen Trainingsplatz gegen das klimatisierte Lasertag-Zentrum in Herne getauscht.

„Wir wollten einfach auch mal wieder etwas für den Teamspirit machen“, so Cindy Becker, „wir haben sehr viel trainiert und schlagen uns in der Liga ja auch nicht so schlecht, so dass wir einfach mal etwas anderes machen wollten“, ergänzte Melanie Strugala.

Die Aktion, die ohne die Trainer stattgefunden hat, hat den Beteiligten jede Menge Spaß gemacht und es war bestimmt nicht die letzte dieser Art. „Für Anfang August haben wir uns eine gemeinsame Aktion mit den Krefeld Crows überlegt, diese soll den Zusammenhalt zwischen den beiden Vereinen noch weiter verstärken“, so Mareike Perkowski.

27.06.2019

7. Spieltag BZL-Team (29.06.): Marl Sly Dogs wollen erfolgreichen Abschluss der Hinrunde

Aktuell stehen die BZL-Spieler der Marl Sly Dogs mit einem ausgeglichenen Punktestand von 3 Siegen und 3 Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle. Nach einem fulminanten und unerwarteten Start von drei Siegen in Serie, holten sich die Sly Dogs in den letzten drei Spielen drei verdiente aber vollkommen unnötige Niederlage ab.

Jetzt nach einer Pause von knapp vier Wochen empfangen die Sly Dogs die Verl/Gütersloh Yaks zum letzten Spiel der Hinrunde.

„Wir haben in den letzten vier Wochen sehr viele Spieler auch in der VL im Einsatz gehabt, dazu kommt, dass uns das Verletzungspech mittlerweile auch erreicht hat“, so der Marler Coach Jörg Becker. Gemeinsam mit seinem Trainerkollegen und etatmäßigen Pitcher Tommy Neumann versucht Becker für Samstag eine schlagkräftige Mannschaft an den Start zu bringen.

„Wir müssen damit leben, dass wir als zweite Mannschaft auch so etwas wie das Farmteam für die VL darstellen“, erklärt Becker und Neumann ergänzt, „deshalb werden wir auch an diesem Wochenende wieder Spieler nicht im Kader haben, da sie am Sonntag spielen bzw. müssen wir einige Spieler ein wenig schonen, da sie in beiden Mannschaften spielen sollen.“

Auf Unterstützung aus der U18 müssen die beiden Trainer auch weitestgehend verzichten, da die Junioren am Wochenende ebenfalls um wichtige Meisterschaftspunkte kämpfen werden.

Doch Neumann gibt sich kämpferisch: „Es ist nicht die Zeit zu jammern, wir wollen jetzt noch zwei gute Spiele in der BZL abliefern, bevor wir in die Sommerpause gehen, dann haben wir die Gelegenheit, den Akku wieder aufzuladen.“

Zum ersten dieser beiden Spiele empfangen die Sly Dogs am Samstag um 15 Uhr im heimischen Jahnstadion die Verl/Gütersloh Yaks. Der Eintritt ist unbezahlbar aber frei. Es gibt der Temperatur angemessen kühle Getränke und Leckeres vom Grill.

25.06.2019

Hardball City Cup 2019: Spielplan

Heute veröffentlichen wir den offiziellen Spielplan des diesjährigen Hardball City Cups. - Sechs Teams aus fünf Ländern spielen vier Tage lang um Platz 1.

Dienstag 16.07.2019
15:00 Den Haag - Future Stars
18:00 Opening Ceremony
18:30 GB – North State Royals

Mittwoch 17.07.2019
09:00 Future Stars- Warsaw
12:00 SUI – North State Royals
15:00 Warsaw– Den Haag
18:00 GB – SUI

Donnerstag 18.07.2019
09:00 Den Haag– GB
12:00 SUI– Warsaw
15:00 GB – Future Stars
18:00 North State Royals - Warsaw

Freitag 19.07.2019
08:30 Den Haag – North State Royals
11:30 SUI- Future Stars


7. Spieltag (23.06.):

7. Spieltag Softball-Team (23.06.): Knappe 8-5 Niederlage gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter macht Spielgemeinschaft Mut

Am Ende des Spiels zeigte das Scoreboard 5-8 und die Spielerinnen der Spielgemeinschaft wussten nicht, ob sie sich freuen oder traurig sein sollten. Anfang Mai unterlagen die Spielerinnen aus Krefeld und Marl den Gegnern aus Witten noch mit 17-0 und diesmal wäre deutlich mehr drin gewesen. Das Trainerteam Becker/Ziemer hatte das Team gut aufgestellt und eine gute Mischung aus erfahrenene und neuen Spielern aufgeboten und das Spiel startete gut. [mehr]

24.06.2019

7. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team (23.06.): Hitzeschlacht, Extrainnings, und am Ende zwei vermeidbare Niederlagen kassiert.

Irgendwann hilft kein Provisorium mehr! Man kann nicht nur mit Junioren und BZL-Spielern die NRW-Liga rocken. Zu viele Ausfälle, zu viele Verletzte. Dies alles gepaart mit viel zu vielen Feldfehlern konnte unterm Strich nicht zum Erfolg führen.

Spiel 1: - „Zu viele Hits kassiert!“

Auf dieses knappe Fazit ließ sich Headcoach Damian Kaiser nach dem Spiel ein. Bedingt durch die aktuell sehr angespannte Situation entschied sich der Marler Headcoach, mit seinem BZL-Pitcher das Spiel zu beginnen. Obwohl Thomas Neumann eine ordentliche Vorstellung lieferte, hat es an diesem Tag leider nicht gereicht. [mehr]

Spiel 2: „Error Mania“ erzwingt Extra-Innings und kostet letztlich den Sieg in einer Hitzeschlacht!

Dabei begann das Spiel ordentlich. Nach nur drei gegnerischen Schlagmännern war das erste Inning bereits Geschichte und die Gäste konnten nicht punkten. Der erste Ball wurde vom 3rd Baseman (Guido Brennecke) direkt aus der Luft zum ersten „Aus (Out)“ gefangen, die beiden nächten gelang nur ein leichte Schlag Richtung Pitcher (Simon Kaiser) der beide durch Zuwerfen zum 1st Baseman (Damian Kaiser) ausmachen konnte. Marl konnte zwar sechs Schlagmänner im ersten Inning einsetzten, leider, wie so oft in dieser Saison, kassierte man das dritte „Aus (Out)“ bei bereits geladenen Bases. (Alle drei Bases waren zu diesem Zeitpunkt durch Marler Spieler besetzt und die Punkte dadurch in greifbarer Nähe).[mehr]

24.06.2019

4. Spieltag U18: Junioren weiter auf Erfolgskurs!

Am gestrigen Samstag empfinden unsere u18 Schlitzohren die Krefeld Crows.

Das Hinspiel an Muttertag in Krefeld ging mit 18-11 an die Crows- dieses Mal sollte das Spiel ein anderes Ende mit sich bringen. [mehr]

23.06.2019

Heimpieltag (7. Spieltag) NRW-Liga (3. Liga) - Double Header gegen Wuppertal

Am heutigen Sonntag empfangen die NRW-Ligaspieler der Marl Sly Dogs den Tabellennachbarn aus Wuppertal.

Doch Moment - der aufmerksame Leser der Spielankündigungen wird es wissen, es ist zwar die NRW-Liga (Verbandsliga / 3. Liga), in der am Sonntag gespielt wird, die Marler werden aber leider auch an diesem Spieltag wieder eine bunte Auswahl an Junioren- und BZL-Spielern, punktuell verstärkt mit den verbliebenen VL-Spielern, an den Start bringen.

Headcoach Damian Kaiser will auch an diesem Spieltag wieder das Beste aus der Situation machen und peilt einen Split gegen die Wuppertal Stingrays an. „Wir haben aus den letzten vier Spielen gegen Jülich und Solingen jeweils zwei Niederlagen und zwei Siege holen können und diese Teams stehen nach den bisherigen Spielen besser da, als Wuppertal. Auf der anderen Seite waren wir beim ersten Double-Header in Wuppertal - mit deutlich mehr Spielern aus der ersten Mannschaft - nahezu chancenlos. Ich bin gespannt, was wir in diesen Spielen hinbekommen werden.“

Verzichten muss Kaiser auf jeden Fall auf die Pitchingkünste von Vincent Syska, dessen Stern beim letzten Spiel gegen Solingen aufgegangen ist. „Vincent wird zwar auch gegen Wuppertal bei uns aushelfen aber er musste bei der U18 am Samstag sein Team zum Sieg führen und ist da über die volle Pitcherdistanz gegangen und muss sich jetzt erst einmal 5 Tage schonen“, so der Marler Coach.

„Playball“ heißt es um 13 Uhr im Marler Jahnstadion, der Eintritt ist unbezahlbar aber frei, das Catering Team der Sly Dogs erwartet euch mit kühlen Getränken und leckeren Speisen vom Grill.

21.06.2019

7. Spieltag Softball Landesliga (23.06.): Spielgemeinschaft Krefeld/Marl empfängt die Witten Kaker Lakers zum Spitzenspiel

Am Sonntag empfängt die Spielgemeinschaft der Krefeld Crows und der Marl Sly Dogs den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter aus Witten zum Spitzenspiel in Krefeld.
Am zweiten Spieltag standen sich die beiden Mannschaften bereits gegenüber, damals behielten die Witten Kaker Lakers mehr als deutlich die Oberhand. Seitdem ist viel passiert. Jörg Becker, Coach der Spielgemeinschaft: „Wir haben jetzt die letzten drei Spiele in Serie gewinnen können und stehen mit 4-2 deutlich besser da, als wir das vor Beginn der Spielzeit erwartet haben. Unser gemischtes Team hat sich mittlerweile besser zusammengefunden und die Automatismen greifen immer besser. Ich halte die Wittener nach wie vor für den absoluten Favoriten in diesem Spiel, wir hoffen aber, dass wir besser dagegenhalten können, als wir dies Anfang Mai getan haben.“

Personell können Becker und seine Co-Trainerinnen Betty Ziemer und Anne Herrmanns-Dentges wieder aus einem großem Kader zurückgreifen. Ziemer: „Wir haben am Sonntag 13 Spielerinnen, so dass wir auch wieder viel wechseln können und auch vielleicht im Laufe des Spiels noch einmal frische Kräfte bringen können. Wir sind aktuell Tabellenzweiter und hätten nichts dagegen, wenn wir am Ende dieses Spieltages den Abstand zu Platz 1 verkürzt hätten.“

Play Ball heißt es am Sonntag um 15 Uhr im Ballpark  in Krefeld, die  Marler Spielerinnen und begleitenden Fans treffen sich um 11 Uhr am Jahnstadion in Marl, um gemeinsam nach Krefeld zu fahren.

21.06.2019

4. Spieltag: U18 empfängt den ungeschlagenen Spitzenreiter

Zum ersten Heimspiel der Saison empfängt die U18 der Marl Sly Dogs Samstag (22.06.) um 15 Uhr die bis dato ungeschlagenen Krefeld Crows.

„Durch den Ausfall des letzten Spiels gegen Duisburg (3. Spieltag) hatten wir jetzt eine längere Pause als geplant“, so der Marler Coach Dennis Rübenstahl, „doch wir freuen uns darauf, auch endlich zu Hause in die Saison zu starten.“ Von den bisherigen Saisonspielen konnten die Sly Dogs je ein Spiel gewinnen und eins – eben gegen den jetzigen Gegner verlieren.
„Unsere Spieler haben in den letzten Wochen im Herrenbereich sowohl in der BZL als auch in der VL ausgeholfen und auch dort überzeugen können“, so Rübenstahl „und ich gehe davon aus, dass uns die dort gesammelten Erfahrungen auch im Spiel gegen Krefeld weiterhelfen werden.“
 
Playball heißt es um 15 Uhr im Marler Jahnstadion, der Eintritt ist wie immer kostenlos und das Cateringteam wartet mit Leckereien vom Grill und kühlen Getränken.

21.06.2019

6. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team (15.06.): Split beim Heimspieltag gegen Solingen Alligators.

Vor dem Spieltag wäre unser Team sicherlich mit einem Split höchst zufrieden gewesen. Da aber beide Teams mit ähnlichen Problemen (Verletzung, Einsatz von Spieler aus unteren Spielklassen bzw. U18 Spielern) an diesem Tag angetreten sind, wäre viel mehr drin gewesen.

Das erste Spiel begann auch direkt mit einem Feldfehler unseres Teams. Statt mit einem Null Punkte Inning rannte man sofort einem Rückstand hinterher. Doch dies konnte man im selben Inning wieder reparieren und den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Die beiden nächsten Innings gestalteten sich ausgeglichen. 0:0 im 2. Inning und ein 1:1 im 3. Inning. Zu Beginn des 4. Innings war das Spiel mit 3:3 ausgeglichen. [mehr]

18.06.2019

Sly Dogs Logo ziert den Eingang ins Jahnstadion!

Wenn die Gastmannschaften künftig ins Jahnstadion kommen, müssen sie an den Sly Dogs Logos vorbei, die seit heute die Wände vor dem Marathon-Tor des Jahnstadions zieren.

Auf der linken Seite findet sich das künstlerisch stilisierte M - für Marl - welches auch die Trikots und Caps der Base- und Softballerinnen schmückt.

Auf der rechten Seite findet sich ein Schriftzug „Sly Dogs“, wobei das „o“ der Dogs einen „grimmig dreinschauender Baseball“ bildet.

„Die Künstler haben unsere Erwartungen übertroffen“, so Damian Kaiser und U18-Trainer Dennis Rübenstahl, der die Renovierung des Eingangsbereiches in Angriff genommen hatte, ergänzt „wir werden das Logo auch noch am Zuschauereingang platzieren und wir hoffen, dass die Künstler da auch noch einmal eine solche Arbeit abliefern können.“

17.06.2019

3. Spieltag U18-Baseball-Team (16.06.):

Das Heimspiel vom 16.06.2019 musste auf Grund einer Meldung vom Gast Team (Duisburg Dockers) abgesagt werden. Wir hoffen, es im Spätsommer nachholen zu können. Aktuell wird ein Nachholtermin geprüft.

14.06.2019

6. Spieltag NRW(VL)-Liga-Team: Double Header gegen Solingen – Sly Dogs weiter mit großen Personalproblemen

Langsam wird es lästig und als Schreiber der Spielankündigungen ist man auch schon zunehmend gelangweilt von den personellen Problemen der Sly Dogs zu berichten. Doch anstatt das sich die Personalsituation an neuen Spieltagen verbessert, verschlimmert sich diese immer weiter. - Aktuell stehen nur 12 von 47 Spielern zu verfügung.
 
Klar, die Sly Dogs haben drei Langzeitverletzte zu beklagen, bei denen die Rückkehr in dieser Saison teilweise ausgeschlossen, teilweise sehr fraglich ist, doch zusätzlich zu diesen Verletzten gesellen sich Woche zu Woche weitere Verletzungen. Headcoach Damian Kaiser: „Aus meinem 15er VL-Kader werde ich morgen max. 6 Spieler zur Verfügung haben, der Rest wird wieder mit Jugendspielern bzw. Spielern aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt.

Insgesamt 35 Absagen von möglichen Spielern muss das Trainerteam um Damian Kaiser hinnehmen. Dennoch sind die Sly Dogs zuversichtlich, dass sie an den Erfolg des letzten Spieltages, als sie gegen Jülich einen Split erzielen konnten, auch an diesem Dopperlspieltag anknüpfen können. „Wir haben morgen drei sehr gute U18-Spieler dabei, die uns mit Sicherheit verstärken werden“, so Kaiser, „und wir wollen uns auch in diesem Spiel so teuer wie möglich gegen den klaren Favorit (2018 noch in der 2. BL Baseball im Einsatz) verkaufen.“

Aus der zweiten Mannschaft hat es auch einige verletzungsbedingte Absagen gegeben, dennoch unterstützen auch die eigentlichen BZL-Spieler den Auftritt der VL-Mannschaft am Samstag.

Spielbeginn ist ausnahmsweise am Samstag um 13 Uhr, das zweite Spiel startet gegen 15 Uhr. Der Eintritt ist wie immer kostenlos und es gibt heiße Speisen vom Grill und kühle Getränke zu erschwinglichen Preisen.

14.06.2019

Hardball City Cup 2019 mit erstklassigen internationalen Teilnehmern!

Vom 16.-19. Juli findet der dritte Hardball City Cup bei den Marl Sly Dogs statt. In diesem Jahr wird das Turnier in der Kategorie u15 stattfinden. Die Opening Ceremony startet am 16.07 um 18:00Uhr in Marl- Hüls.

Folgende Teams nehmen dieses Jahr teil:
• Nationalmannschaft Schweiz
• Nationalmannschaft Groß Britannien
• Nationalmannschaft Polen
• Warschau Centaury(Polen)
• Den Haag Storks(Niederlande)
• Future Stars(Niederlande)

12 Spiele an vier Spieltagen werden gespielt. Der genaue Spielplan wird in kürze hier veröffentlicht.

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl sorgt unser örtliches Catering.

Wir freuen uns über euer zahlreiches erscheinen

11.06.2019

Marl Sly Dogs gratulieren der NRW-U18-Auswahlmannschaft zum Gewinn des DBV - Junioren Baseball - Länderpokals 2019.

Die U18-Auswahlmannschaft des Landes NRW konnte bei dem diesjährigen Länderpokal (08.-10.06.19, in Bonn) erfolgreich ihren Titel verteidigen.

Als Pitcher dabei: Simon Maxim Kaiser von den Marl Sly Dogs.

Simon kam im zweiten Vorrundenspiel gegen die Landesauswahl aus Berlin-Brandenburg zum Einsatz und hat in 2 Innings 10 Batter faced (BF) und somit zum Sieg beitragen. Er hat dabei eine EAR von 0 (keine Punkte des Gegners sind seinem Pitching geschuldet) und konnte von den 10 gegnerischen Battern einen mit einem Strike Out zurück auf die Bank schicken. Als Pitcher wurde ihm für dieses Spiel das  "Win" angerechnet.  

Aufgrund der Regeln zum Schutz minderjähriger Pitcher durfte Simon im Laufe des Turniers leider nicht mehr eingesetzt werden, freute sich aber gemeinsam mit dem Rest der NRW-Landesauswahl über die erfolgreiche Titelverteidigung.

„Es macht mich unheimlich stolz, dass ich das Land NRW an diesem Wochenende vertreten durfte“, so Simon Kaiser, „wenn man sich anschaut, dass die anderen Spieler von Bundesligavereinen wie u.a. Bonn (Deutscher Meister 2018), Köln oder Paderborn kommen, dann ist dies auch ein Zeichen für die gute Arbeit, die hier in Marl geleistet wird.“

Mit der Teilnahme an der diesjährigen NRW-Auswahlmannschaft endet die Karriere von Simon in den Jugendauswahlteams des BSVNRW e.V., da Simon Ende des Jahres volljährig wird. 

Simon kann auf eine sehr erfolgreiche Historie bei den NRW-Teams zurückblicken:

- Von 2008  bis 2013 als erster Marler Spieler in der NRW- Schülerauswahl (DBV-Länderpokal 2013).
- 2014 setzte sich Kaiser mit dem Schüler-Team aus der Westfalenbanden-Auswahl gegen 15 andere Teams durch und wurde Deutscher Indoor Meister 2014.  Im selben Jahr wurde er in den 15-köpfigen Kaders für die Little League Major Championchips des BSV NRW nominiert.
- 2015 wurde Simon M. Kaiser mit der NRW-Jugendauswahl DBV-Jugend Baseball-Länderpokal 2015 Sieger.

2016, 2017 & 2018 nahm Kaiser nicht an den Sichtungsterminen der Auswahlmannschaften teil. Zwischen Juli 2017 und Juli 2018 spielte Simon in den USA, sowohl im Baseball als auch im Basketball-Team seiner High-School (Ector Eagels).

 

 

 

 

Weitere Fotos auf unserer Facebook Seite [hier]

07.06.2019

24. Jahre Marl Sly Dogs e.V.

>> 1995-2019 Die Legende lebt

Bereits seit 24 Jahren heißt es im Vest Recklinghausen „Play Ball“, wenn die Marl Sly Dogs auf die Jagd nach Hits & Runs gehen.

Im 24. Jahr des Bestehens des 1. Baseballvereins Marl Sly Dogs e.V. gehen insgesamt fünf Mannschaften im Ligabetrieb des BSVNRW auf Punktejagd.

Abteilungsleiter Baseball Damian Kaiser, eines der Gründungsmitglieder und Malte Gesser, Vorsitzender der Marl Sly Dogs e.V. blicken schon gespannt auf das kommende Jahr, wenn es heißt 25 Jahre Baseball im Vest.

„Wir gehen aktuell davon aus, dass wir im kommenden Jahr mit zwei weiteren Mannschaften an den Start gehen können und die aktuell bestehende Lücke im Bereich 12-16 Jahre mit zwei neuen Teams stopfen können“, so Damian Kaiser.

Malte Gesser ergänzt, die Mitgliederzahlen entwickeln sich im Augenblick absolut positiv. Die verschiedenen Aktivitäten zahlen sich wirklich aus und wir bekommen quasi jeden Monat neue Mitglieder für die unterschiedlichen Mannschaften.“

186 Mitglieder haben die Sly Dogs gegenwärtig und sind damit einer der größten Baseballmannschaften in NRW. „Schon heute können wir mehr Mannschaften stellen, als die meisten anderen Vereine in NRW“, so Malte Gesser, „und im kommenden Jahr noch zwei mehr, das wäre wirklich ein Traum.“

Ins Träumen gerät auch Damian Kaiser, wenn er zurückblickt, „hatte man mir vor 24 Jahren erklärt, dass ich immer noch Baseball spiele, ich hätte ihn für verrückt erklärt.“ Und dennoch steht Kaiser auch heute noch in der höchsten NRW-Liga (3. Liga/Verbandsliga) auf der 1st Base und kämpft mit seiner Mannschaft um Punkte.

Mit Spannung warten wir jetzt auf das, was die Sly Dogs im 25. Jahr des Bestehens alles auf die Beine stellen werden.

Weitere Informationen aus dem Jahr 2019 (Jan-Juni) und den Jahren 2008 bis 2019 findest Du in unserem "NEWS-Archiv" [hier].

 

Sly Dogs 2010